Mittelklassewagen  Betriebsanleitungen

Suzuki Ignis > Tankdeckel, Motorhaube

Ausstattungsmerkmale und Bedienung / Tankdeckel, Motorhaube

Tankdeckel

Suzuki Ignis. Tankdeckel

Der Tankdeckel befindet sich am Fahrzeug hinten links. Zum Entriegeln des Tankverschlusses ziehen Sie den Öffnungsgriff an der Außenseite des Fahrersitzes hoch.

Zum Verriegeln schließen Sie einfach den Tankverschluss.

Suzuki Ignis. Tankdeckel

Abnehmen des Tankdeckels:

1) Den Tankverschluss öffnen.

2) Den Deckel gegen den Uhrzeigersinn drehen und abnehmen.

VORSICHT Drehen Sie den Tankdeckel langsam auf. Unter Druck stehender Kraftstoff kann herausspritzen und Verletzungen verursachen.

Suzuki Ignis. Tankdeckel

ZUR BEACHTUNG: Der Deckelhalter (1) hält den Tankverschluss (2) beim Betanken, indem die Nut (3) eingehakt wird; alternativ kann der Haken (4) zum Halten des Tankverschlusses verwendet werden.

Wiedereinbau des Tankdeckels:

1) Den Deckel im Uhrzeigersinn drehen, bis mehrere Klicks zu hören sind.

2) Den Tankverschluss schließen.

WARNUNG Benzin ist extrem leicht entzündlich.

Beim Tanken nicht rauchen! Achten Sie darauf, dass sich in der Nähe kein offenes Licht oder Quellen für Funkenbildung befinden.

WARNUNG Falls der Tankdeckel ausgewechselt werden muss, ist unbedingt ein SUZUKI-Originaldeckel zu verwenden.

Der Einsatz eines falschen Deckels kann zu einer Funktionsstörung des Kraftstoffsystems oder der Abgasreinigung führen. Außerdem kann bei einem Unfall Kraftstoff auslaufen.

 

Motorhaube

Suzuki Ignis. Motorhaube

Öffnen der Motorhaube:

1) Ziehen Sie den Hebel zum Öffnen der Motorhaube außen an der Fahrerseite.

Die Motorhaube wird damit halb entriegelt.

Suzuki Ignis. Motorhaube

2) Drücken Sie den Entriegelungshebel wie in der Abbildung dargestellt unter der Motorhaube mit dem Finger zur Seite. Heben Sie die Motorhaube bei gedrücktem Hebel an.

VORSICHT Der Entriegelungshebel kann nach der Fahrt so heiß sein, dass Sie sich die Finger verbrennen können. Lassen Sie den Hebel abkühlen, bevor Sie ihn anfassen.

HINWEIS Achten Sie darauf, dass die Wischerarme nicht angehoben werden, bevor Sie die Motorhaube öffnen, damit Wischerarme und Motorhaube nicht beschädigt werden.

Suzuki Ignis. Motorhaube

3) Die Motorhaube festhalten, die Haltestange aus dem Halteclip ziehen und anschließend das Ende der Stange in die dafür vorgesehene Öffnung an der Haube einsetzen.

VORSICHT

  • Die Haltestange kann nach der Fahrt so heiß sein, dass Sie sich die Finger verbrennen können. Lassen Sie die Stange abkühlen, bevor Sie sie anfassen.
  • Setzen Sie das Ende der Stange fest in das dafür vorgesehene Halteloch.

    Wenn die Stange abrutscht, könnten Sie von der herunterfallenden Motorhaube getroffen werden.

  • Das Abrutschen der Stange kann auch durch eine Windböe verursacht werden. Seien Sie an windigen Tagen sehr vorsichtig.

Schließen der Motorhaube:

1) Die Haube leicht anheben und die Haltestange aus dem Halteloch herausnehmen.

Die Haltestange in den Halteclip zurücksetzen.

Suzuki Ignis. Motorhaube

2) Senken Sie die Haube bis auf etwa 20 cm über der Motorhaubenverriegelung ab und lassen Sie dann die Haube nach unten fallen. Vergewissern Sie sich, dass die Motorhaube völlig geschlossen und sicher verriegelt ist.

WARNUNG Vergewissern Sie sich vor der Fahrt, dass die Motorhaube völlig geschlossen und sicher verriegelt ist. Anderenfalls kann sie während der Fahrt plötzlich hochfliegen, die Sicht versperren und einen Unfall verursachen.

VORSICHT Zur Vermeidung von Verletzungen vergewissern Sie sich, dass sich beim Schließen der Haube keine Hand oder andere Körperteile der Insassen im Schließweg der Motorhaube befinden.

HINWEIS Von oben auf die Haube zu drücken, kann diese beschädigen.

    LESEN SIE MEHR:

     Suzuki Ignis > Ausstattungsmerkmale und Bedienung

     Suzuki Ignis > Sonnenblende

    Die Sonnenblenden lassen sich herunterklappen, um die Augen vor frontal einfallendem Sonnenlicht zu schützen. Sie können aber auch ausgehakt und zur Seite gedreht werden, um von der Seite einfallendes Licht abzuhalten.

     Citroen C1 > Antiblockiersystem (ABS) und Bremssysteme (EBV und CSC)

    Das mit den EBV- und CSC * -Bremssystemen verbundene Anti-blockiersystem sorgt für erhöhte Stabilität und Manövrierfähigkeit Ihres Fahrzeugs beim Bremsen und eine bessere Kurvensteuerung, besonders auf schlechter oder rutschiger Fahrbahn. Das ABS verhindert das Blockieren der Räder bei einer Notbremsung.

    Neu | Top | Sitemap | Suchen | © 2024 www.ainfode.com 0.005