Mittelklassewagen  Betriebsanleitungen

Smart Fortwo > Parken

Bewegungsstudie / Parken

Unfallgefahr!

Beim Anhalten am Berg und beim Parken muss das Fahrzeug zusätzlich mit der Handbremse gesichert werden.

Sonst kann das Fahrzeug wegrollen, auch wenn der Schalthebel in Position R gebracht wurde. Dadurch kann es zu ei nem Unfall mit Verletzungs oder To desfolge kommen.

Unfallgefahr!

Stellen Sie das Fahrzeug nicht mit laufendem Motor und eingelegtem Gang ab. Das Fahrzeug kann sonst losrollen und einen Unfall verursachen.

Verletzungsgefahr!

Lassen Sie Kinder nicht unbeauf sichtigt im Fahrzeug. Sie könnten z. B.

die Handbremse lösen. Dadurch kann es zu einem Unfall mit Verletzungs oder Todesfolge kommen.

Smart Fortwo. Parken


  • Parken Sie das Fahrzeug ein.
  • Treten Sie auf die Fußbremse.
  • Ziehen Sie die Handbremse an.

Motor abstellen

  • Bringen Sie den Schalthebel in Position R.
  • Warten Sie, bis im Display R angezeigt wird.
  • Lösen Sie langsam die Fußbremse.
  • Drehen Sie den Schlüssel im Zünd schloss auf 0.
  • Ziehen Sie den Zündschlüssel ab.
  • Drücken Sie auf die Lösetaste des Si cherheitsgurtes und führen Sie den Gurt von Hand zurück.

Wichtig!

Damit sich der Turbolader nach einer Volllastfahrt schnell abkühlen kann, soll ten Sie die letzten Kilometer langsam fah ren oder den Motor kurz im Leerlauf laufen lassen, bevor Sie ihn abstellen.

Hinweis!

Der Rückwärtsgang R ist keine Wegrollsi cherung (Parksperre), da das Fahrzeug bei größeren Steigungen trotzdem rollen kann.

Nur die Handbremse sichert das Fahrzeug zu 100 Prozent.

    LESEN SIE MEHR:

     Smart Fortwo > Fahren

    Einfahren Die ersten 1500 Kilometer sind von großer Bedeutung für die Lebensdauer und Leis tung des Motors Ihres Fahrzeugs. Während der Einfahrzeit gilt: Geben Sie kein Vollgas. Schalten Sie frühzeitig, wenn dies in der Ganganzeige angezeigt wird. Vermeiden Sie hohe Drehzahlen.

     Smart Fortwo > Fahren im Winter

    Lassen Sie Ihr Fahrzeug zu Winterbeginn in einer qualifizierten Fachwerkstatt win terfest machen, z. B. in einem smart cen ter. Unfallgefahr! Wenn Sie die Hinweise zum Schal ten und Fahren im Winter nicht beach ten, kann dies zur Beeinträchtigung der Fahrstabilität, z. B. zum Ausbrechen des Hecks führen. Dadurch könnten Sie ei nen Unfall verursachen.

     Mercedes A-Klasse > Vorwärtsgerichtetes Kinder-Rückhaltesystem

    Wenn Sie umstandsbedingt ein Kind in einem vorwärtsgerichteten Kinder-Rückhaltesystem auf dem Beifahrersitz sichern, stellen Sie den Beifahrersitz stets so weit wie möglich nach hinten. Fahren Sie die Sitzkissentiefe komplett ein. Die Standfläche des Kinder-Rückhaltesystems muss ganz auf der Sitzfläche des Beifahrersitzes aufliegen. Die Lehne des Kinder-Rückhaltesystems muss möglichst flächig an der Sitzlehne des Beifahrersitzes anliegen. Dabei darf das Kinder-Rückhaltesystem nicht am Dach anstoßen oder durch die Kopfstütze belastet werden. Passen Sie dazu die Sitzlehnenneigung sowie die Einstellung der Kopfstütze entsprechend an. Beachten Sie dabei stets den korrekten Verlauf des Schultergurtbands vom Gurtaustritt am Fahrzeug zur Schultergurtführung des Kinder-Rückhaltesystems. Das Schultergurtband muss vom Gurtaustritt nach vorn und nach unten verlaufen. Stellen Sie bei Bedarf den Gurtaustritt und den Beifahrersitz entsprechend ein.

    Neu | Top | Sitemap | Suchen | © 2022 www.ainfode.com 0.0046