Mittelklassewagen  Betriebsanleitungen

Suzuki Ignis > Warn- und Kontrollleuchten

Vor der Fahrt / Warn- und Kontrollleuchten

ZUR BEACHTUNG: Wenn Warn- und Kontrollleuchten blinken oder aufleuchten, werden möglicherweise die entsprechenden Meldungen auf dem Informationsdisplay angezeigt.

Warnleuchte für zu niedrigen Reifendruck (falls vorhanden)

Suzuki Ignis. Warn- und Kontrollleuchten

Als zusätzliche Funktion für einen effizienten Kraftstoffverbrauch ist Ihr Fahrzeug mit einem Reifendruckkontrollsystem (TPMS) ausgestattet, das Sie mit einer Warnleuchte informiert, wenn ein oder mehrere Ihrer Reifen einen zu geringen Reifendruck aufweisen.

Wenn der Zündschalter in die Position "ON" gedreht wird oder der Motorschalter gedrückt wird, um die Zündung einzuschalten, leuchtet diese Leuchte kurz auf und zeigt damit ihre korrekte Funktion an.

Wenn die Warnleuchte für zu niedrigen Reifendruck aufleuchtet, weisen einer oder mehrere Ihrer Reifen einen erheblich zu geringen Reifendruck auf. Sie sollten so schnell wie möglich anhalten, Ihre Reifen prüfen und anschließend mit dem auf dem Reifeninformationsschild angegebenen Luftdruck befüllen. Fahren mit einem zu geringen Reifendruck kann dazu führen, dass die Reifen überhitzen und ein Reifendefekt entsteht. Zu geringer Reifendruck erhöht außerdem den Kraftstoffverbrauch und reduziert die Laufleistung der Reifen.

Außerdem können das Lenken und Anhalten des Fahrzeugs beeinträchtigt werden.

Jeder Reifen, einschließlich des Ersatzrads, sollte mindestens einmal im Monat im kalten Zustand geprüft und auf den Reifendruck eingestellt werden, der auf dem Reifeninformationsschild angegeben ist.

Die Warnleuchte für zu niedrigen Reifendruck informiert Sie auch über eine Störung des TPMS. Wenn das System eine Störung entdeckt, blinkt diese Leuchte circa 75 Sekunden lang und leuchtet dann ständig weiter. Diese Folge wird wiederholt, nachdem der Zündschalter in die Position "ON" gedreht wurde oder der Motorschalter gedrückt wird, um die Zündung einzuschalten, solange diese Fehlfunktion vorliegt.

ZUR BEACHTUNG: Die Warnleuchte für zu niedrigen Reifendruck leuchtet möglicherweise nicht sofort auf, wenn Sie einen plötzlichen Reifendruckverlust haben.

WARNUNG Wenn die Warnleuchte für zu niedrigen Reifendruck nicht funktioniert oder während der Fahrt aufleuchtet und blinkt und Sie keine Abhilfemaßnahmen ergreifen, kann ein Unfall verursacht werden.

Wenn die Warnleuchte für zu niedrigen Reifendruck nicht 2 Sekunden lang aufleuchtet, nachdem der Zündschalter in die Position "ON" gedreht oder der Motorschalter zum Einschalten der Zündung gedrückt wurde, oder wenn sie während der Fahrt aufleuchtet oder blinkt, lassen Sie Ihr Fahrzeug von einem autorisierten SUZUKI überprüfen. Auch wenn die Lampe nach dem Blinken wieder ausgeht und damit anzeigt, dass das Überwachungssystem wieder in Ordnung ist, sollten Sie trotzdem das System von Ihrem SUZUKI-Vertragshändler prüfen lassen.

WARNUNG Bei niedrigem Reifendruck nimmt die Tragfähigkeit der Reifen ab. Auch wenn der Reifendruck nur geringfügig unter dem vorgeschriebenen Druck liegt, kann die Last auf den Reifen deren Tragfähigkeit übersteigen, was zu einer Reifenpanne führen kann.

Dieser Zustand wird Ihnen nicht durch die Warnleuchte für zu niedrigen Reifendruck angezeigt, weil sie nur aufleuchtet, wenn Ihre Reifen erheblich zu wenig Druck aufweisen.

Sie sollten mindestens einmal monatlich den Reifendruck prüfen und korrigieren.

Siehe "Reifen" im Abschnitt WARTUNG UND INSTANDHALTUNG.

WARNUNG Wenn Sie bei Aufleuchten der Warnleuchte für zu niedrigen Reifendruck weiterfahren, kann dies zu einem Unfall mit schweren oder tödlichen Verletzungen führen.

Wenn die Warnleuchte für zu niedrigen Reifendruck aufleuchtet, verringern Sie Ihre Geschwindigkeit und vermeiden Sie abruptes Lenken und Bremsen. Denken Sie daran, dass beim Fahren mit einem erheblich zu geringen Reifendruck die Reifen überhitzen können und eine Reifenpanne auftreten kann. Außerdem kann dadurch die Lenkfähigkeit und Bremswirkung beeinträchtigt werden. Halten Sie das Fahrzeug sobald wie möglich an einer sicheren Stelle an und überprüfen Sie Ihre Reifen.

  • Bei einer Reifenpanne montieren Sie das Ersatzrad (falls vorhanden).

    Nähere Einzelheiten zum Radwechsel siehe "Anweisungen zum Aufbocken" im Abschnitt PANNENHILFE.

    Außerdem finden Sie Anweisungen zur Wiederherstellung der normalen Funktion des TPMS nach einer Reifenpanne unter "Reifen- und/ oder Radwechsel".

  • Wenn Ihr Fahrzeug mit einem Reifenreparaturset anstelle eines Ersatzreifen ausgerüstet ist, siehe "Reifenreparaturset (falls vorhanden)" im Abschnitt PANNENHILFE wegen Anweisungen für eine Notreparatur eines Reifendefekts .
  • Wenn ein oder mehrere Ihrer Reifen zu geringen Reifendruck aufweisen, füllen sie alle Reifen so schnell wie möglich mit dem empfohlenen Druck auf.

Zusätzliche Informationen zum Reifendruckkontrollsystem erhalten Sie unter "Reifendruckkontrollsystem (TPMS)" im Abschnitt BETRIEB DES FAHRZEUGS. Zusätzliche Angaben zur Wahrung des korrekten Reifendrucks finden Sie unter "Reifen" im Abschnitt WARTUNG UND INSTANDHALTUNG.

Bremssystem-Warnleuchte

Suzuki Ignis. Warn- und Kontrollleuchten

Je nach Spezifikation des Fahrzeugs existieren drei verschiedene Funktionsweisen.

  • Die Warnleuchte geht kurz an, wenn der Zündschlüssel im Zündschloss in die Position "ON" gedreht wird oder der Motorschalter gedrückt wird, um die Zündung einzuschalten.
  • Die Warnleuchte leuchtet auf, wenn die Feststellbremse mit dem Zündschalter in Position "ON" betätigt oder die Zündung eingeschaltet wird.
  • Die Warnleuchte leuchtet auf, wenn eine oder beide der vorgenannten Bedingungen erfüllt sind.

Die Warnleuchte leuchtet auch dann auf, wenn der Stand der Bremsflüssigkeit unter den vorgeschriebenen Mindeststand fällt.

Die Warnleuchte muss nach Anlassen des Motors und bei völlig gelöster Handbremse erlöschen, falls der Flüssigkeitsstand im Behälter für Bremsflüssigkeit ausreichend ist.

Die Warnleuchte leuchtet außerdem zusammen mit der ABS-Warnleuchte auf, wenn die Hinterradbremsregulierung (Funktion des Bremskraftreglers) des ABS-Systems ausfällt.

Falls die Warnleuchte für das Bremssystem während der Fahrt aufleuchtet, kann dies bedeuten, dass das Bremssystem des Fahrzeugs nicht richtig funktioniert.

In diesem Fall:

1) Fahren Sie an den Straßenrand und halten Sie vorsichtig an.

WARNUNG Denken Sie daran, dass sich der Bremsweg möglicherweise verlängert, Sie eventuell kräftiger auf das Pedal treten müssen und das Pedal vielleicht weiter durchtreten müssen als gewöhnlich.

2) Testen Sie die Bremsen durch sorgfältiges Starten und Anhalten des Fahrzeugs am Straßenbankett.

3) Wenn Sie feststellen, dass es sicher ist, fahren Sie das Fahrzeug vorsichtig und mit geringer Geschwindigkeit zum nächsten Händler zur Reparatur oder lassen Sie das Fahrzeug dorthin schleppen.

WARNUNG Falls eine der folgenden Bedingungen vorliegt, sollten Sie die Bremsanlage sofort von Ihrem SUZUKI-Händler überprüfen lassen:

  • Die Warnleuchte für das Bremssystem erlischt nicht, wenn der Motor angelassen und die Handbremse gelöst ist.
  • Wenn die Warnleuchte für das Bremssystem beim Drehen des Zündschalters in die Position "ON" oder beim Drücken des Motorschalters zum Einschalten der Zündung nicht aufleuchtet.
  • Die Warnleuchte für das Bremssystem leuchtet während der Fahrt auf.

ZUR BEACHTUNG: Da das Bremssystem selbstnachstellend ist, sinkt der Bremsflüssigkeitspegel mit zunehmender Abnutzung der Bremsbeläge ab. Nachfüllen von Bremsflüssigkeit gehört zu den regelmäßigen Wartungsarbeiten.

ZUR BEACHTUNG: Warnsummer für die Feststellbremse Wenn Sie das Fahrzeug starten, ohne die Handbremse zu lösen, ertönt ein Summer mit Intervallton. Prüfen Sie, dass die Handbremse vollständig gelöst ist und die Warnleuchte des Bremssystems ausgeht.

Antiblockiersystem (ABS)-Warnleuchte

Suzuki Ignis. Warn- und Kontrollleuchten

Wenn der Zündschalter in die Position "ON" gedreht wird oder der Motorschalter gedrückt wird, um die Zündung einzuschalten, leuchtet diese Leuchte kurz auf und zeigt damit ihre korrekte Funktion an.

Wenn die Leuchte an bleibt oder beim Fahren aufleuchtet, kann es sein, dass etwas mit dem ABS nicht in Ordnung ist.

In diesem Fall:

1) Fahren Sie an den Straßenrand und halten Sie vorsichtig an.

2) Drehen Sie den Zündschalter auf "LOCK" oder schalten Sie die Zündung aus, indem Sie den Motorschalter drücken und lassen Sie den Motor erneut an.

Wenn die Warnleuchte nur kurz aufleuchtet und dann aus bleibt, ist das System in Ordnung. Wenn die Warnleuchte an bleibt, ist das System fehlerhaft.

Wenn die Warnleuchte und die Bremssystem- Warnleuchte an bleiben oder gleichzeitig beim Fahren aufleuchten, ist Ihr Fahrzeug mit der hinteren Bremskraftsteuerungsfunktion (mit anteiliger Ventilfunktion) ausgerüstet und sowohl in der Bremskraftsteuerungsfunktion als auch in der Antiblockierfunktion des ABS-Systems kann eine Fehlfunktion vorliegen.

Wenn einer der obigen Fälle eintritt, muss das System von Ihrem SUZUKI-Händler untersucht werden.

Fällt das ABS aus, arbeitet das Bremssystem weiterhin normal, allerdings ohne ABS-Funktion.

Nähere Informationen zum ABS-System siehe "Antiblockiersystem (ABS)" im Abschnitt BETRIEB DES FAHRZEUGS.

ESP-Warnleuchte (falls vorhanden)

Suzuki Ignis. Warn- und Kontrollleuchten

ESP ist ein eingetragenes Warenzeichen der Daimler AG.

Diese Warnleuchte blinkt fünfmal pro Sekunde, wenn eines der folgenden Systeme aktiviert ist.

  • Fahrstabilitätssystem
  • Antriebsschlupfregelung
  • Elektronische Bergabfahrhilfe (falls vorhanden)
  • Grip-Control-System (falls vorhanden)

Fahren Sie vorsichtig, wenn diese Leuchte blinkt.

Wenn der Zündschalter in die Position "ON" gedreht wird oder der Motorschalter gedrückt wird, um die Zündung einzuschalten, leuchtet diese Leuchte kurz und zeigt damit ihre korrekte Funktion an. Wenn die Warnleuchte an bleibt oder während der Fahrt aufleuchtet, kann es sein, dass in den ESP-Systemen (andere Systeme als das ABS) ein Fehler vorhanden ist. Lassen Sie das System von einem SUZUKI-Vertragshändler überprüfen.

Nähere Informationen zu den ESP-Systemen siehe "Elektronisches Stabilitätsprogramm (ESP)" im Abschnitt BETRIEB DES FAHRZEUGS.

WARNUNG Die ESP-Systeme können Unfälle nicht verhüten. Fahren Sie immer vorsichtig.

ESP "OFF"-Kontrollleuchte (falls vorhanden)

Suzuki Ignis. Warn- und Kontrollleuchten

Wenn der Zündschalter in die Position "ON" gedreht wird oder der Motorschalter gedrückt wird, um die Zündung einzuschalten, leuchtet diese Leuchte kurz auf und zeigt damit ihre korrekte Funktion an.

Wird der ESP "OFF"-Schalter gedrückt, um die ESP-Systeme (außer ABS) abzuschalten, leuchtet die ESP "OFF"-Kontrollleuchte während der Fahrt auf und bleibt an.

Nähere Informationen zu den ESP-Systemen siehe "Elektronisches Stabilitätsprogramm (ESP)" im Abschnitt BETRIEB DES FAHRZEUGS.

Kontrollleuchte für die elektronische Bergabfahrhilfe (falls vorhanden)

Suzuki Ignis. Warn- und Kontrollleuchten

Wenn der Zündschalter in die Position "ON" gedreht wird oder der Motorschalter gedrückt wird, um die Zündung einzuschalten, leuchtet diese Leuchte kurz auf und zeigt damit ihre korrekte Funktion an.

Wenn Sie den Schalter für die elektronische Bergabfahrhilfe drücken und die entsprechenden Betriebsbedingungen erfüllt sind, leuchtet die Kontrollleuchte für die elektronische Bergabfahrhilfe auf. Wenn die Kontrollleuchte für die elektronische Bergabfahrhilfe blinkt, wird die Bergabfahrhilfe nicht aktiviert.

Weitere Einzelheiten zur elektronischen Bergabfahrhilfe finden Sie in "Elektronische Bergabfahrhilfe" im Abschnitt BETRIEB DES FAHRZEUGS.

Öldruckleuchte

Suzuki Ignis. Warn- und Kontrollleuchten

Wird der Zündschalter in die Position "ON" gedreht oder der Motorschalter gedrückt, um die Zündung einzuschalten, leuchtet diese Warnleuchte auf. Wenn der Motor gestartet wird, geht die Kontrollleuchte aus. Bei unzureichendem Öldruck leuchtet die Leuchte auf und bleibt erleuchtet.

Falls die Leuchte während der Fahrt aufleuchtet, sollten Sie unbedingt so bald wie möglich an den Straßenrand fahren und den Motor abstellen.

Kontrollieren Sie den Ölstand und füllen Sie ggf. Öl nach. Ist genügend Öl vorhanden, lassen Sie unbedingt den Ölkreislauf von Ihrem SUZUKI-Händler überprüfen, bevor Sie das Fahrzeug weiter benutzen.

HINWEIS

  • Falls Sie den Motor trotz aufleuchtender Öldruckleuchte weiter betreiben, kann dies zu schweren Schäden führen.
  • Verlassen Sie sich zum Nachfüllen von Öl nicht alleine auf die Öldruckleuchte.

    Überprüfen Sie regelmäßig den Motorölstand.

Ladekontrollleuchte

Suzuki Ignis. Warn- und Kontrollleuchten

Wird der Zündschalter in die Position "ON" gedreht oder der Motorschalter gedrückt, um die Zündung einzuschalten, leuchtet diese Warnleuchte auf. Wenn der Motor gestartet wird, geht die Kontrollleuchte aus. Leuchtet sie weiter, liegt ein Fehler im Ladesystem der Batterie vor. Leuchtet die Warnleuchte bei laufendem Motor auf, sollten Sie umgehend das Ladesystem von einem SUZUKI-Händler überprüfen lassen.

Gurtwarnleuchte für den Fahrersitz / Gurtwarnleuchte für den Beifahrersitz (falls vorhanden)

Suzuki Ignis. Warn- und Kontrollleuchten

Wenn der Fahrer oder Beifahrer seinen Sicherheitsgurt nicht anlegt, leuchtet diese Warnleuchte auf und/oder blinkt.

Weitere Einzelheiten über den Gurtwarner finden Sie unter "Sicherheitsgurte und Kinderrückhaltesysteme" in diesem Abschnitt.

AIRBAG-Kontrollleuchte

Suzuki Ignis. Warn- und Kontrollleuchten

Wird der Zündschalter in die Position "ON" gedreht oder der Motorschalter gedrückt, um die Zündung einzuschalten, blinkt oder leuchtet diese Kontrollleuchte einige Sekunden lang, wodurch ihre korrekte Funktion angezeigt wird.

Falls im System der Airbags oder Gurtstraffer eine Störung vorliegt, bleibt die Kontrollleuchte an.

WARNUNG Wenn die AIRBAG-Kontrollleuchte beim Drehen des Zündschalters in die Position "ON" oder beim Drücken des Motorschalters, um die Zündung einzuschalten, nicht blinkt oder kurz aufleuchtet, mehr als 10 Sekunden an bleibt oder beim Fahren aufleuchtet, kann es sein, dass das Airbag-System oder das Sicherheitsgurt-Vorspannersystem nicht ordnungsgemäß funktionieren.

Lassen Sie beide Systeme von einem SUZUKI-Händler überprüfen.

Motorkontrollleuchte

Suzuki Ignis. Warn- und Kontrollleuchten

Ihr Fahrzeug ist mit einer computergesteuerten Abgasreinigungsanlage ausgerüstet.

Die Motorkontrollleuchte im Kombiinstrument zeigt an, wenn die Abgasreinigungsanlage gewartet werden muss. Wird der Zündschalter in die Position "ON" gedreht oder der Motorschalter gedrückt, um die Zündung einzuschalten, leuchtet diese Warnleuchte auf. Wenn der Motor gestartet wird, geht die Kontrollleuchte aus.

Leuchtet die Motorkontrollleuchte bei laufendem Motor auf oder blinkt sie, liegt eine Störung der Abgasreinigungsanlage vor.

Bringen Sie das Fahrzeug zu einem SUZUKI-Vertragshändler, um die Störung beheben zu lassen.

(Für Fahrzeuge mit EU-Spezifikationen) Wenn diese Warnleuchte bei laufendem Motor aufleuchtet, liegt ein Problem mit dem stufenlosen Automatikgetriebe oder der Schaltautomatik vor. Lassen Sie das System von einem SUZUKI-Vertragshändler überprüfen.

HINWEIS Fortgesetzter Betrieb des Fahrzeugs bei leuchtender oder blinkender Motorkontrollleuchte kann zu bleibenden Schäden der Abgasreinigungsanlage führen und den Kraftstoffverbrauch und das Fahrverhalten negativ beeinflussen.

Getriebe-Warnleuchte (falls vorhanden)

Suzuki Ignis. Warn- und Kontrollleuchten

Wenn der Zündschalter in die Position "ON" gedreht wird oder der Motorschalter gedrückt wird, um die Zündung einzuschalten, leuchtet diese Warnleuchte einige Sekunden lang auf und zeigt damit ihre korrekte Funktion an.

Wenn diese Warnleuchte bei laufendem Motor aufleuchtet, liegt ein Problem mit dem stufenlosen Automatikgetriebe oder der Schaltautomatik vor. Lassen Sie das System von einem SUZUKI-Vertragshändler überprüfen.

ZUR BEACHTUNG: Diese Warnleuchte blinkt, wenn die Kupplung der Schaltautomatik zu heiß wird. Halten Sie an einer sicheren Stelle an und lassen Sie das System abkühlen.

Diese Warnleuchte blinkt, wenn die CVT-Flüssigkeit zu heiß wird. Halten Sie an einer sicheren Stelle an und lassen Sie die Flüssigkeit abkühlen.

Warnleuchte Wegfahrsperre/ schlüsselloses Startsystem

Suzuki Ignis. Warn- und Kontrollleuchten

Wenn der Zündschalter in die Position "ON" gedreht wird oder der Motorschalter gedrückt wird, um die Zündung einzuschalten, leuchtet diese Leuchte kurz auf und zeigt damit ihre korrekte Funktion an.

Wenn diese Warnleuchte an bleibt, liegt ein Problem im System vor oder das Lenkradschloss lässt sich nicht öffnen. Wenn dies geschieht, drücken Sie den Motorschalter und drehen das Lenkrad dabei nach rechts oder links. Wenn die Warnleuchte weiter leuchtet, lassen Sie das System von Ihrem SUZUKI-Händler überprüfen.

Warnleuchte Tür offen

Suzuki Ignis. Warn- und Kontrollleuchten

Diese Warnleuchte bleibt so lange an, bis alle Türen (einschließlich Heckklappe) vollständig geschlossen sind.

Ist eine der Türen (einschließlich der Heckklappe) während der Fahrt geöffnet, werden Sie durch ein akustisches Signal daran erinnert, die Türen zu schließen.

Kraftstoffreserve-Warnleuchte

Suzuki Ignis. Warn- und Kontrollleuchten

Wenn diese Warnleuchte aufleuchtet, muss sofort getankt werden.

Wenn diese Warnleuchte aufleuchtet, werden Sie durch ein einmaliges akustisches Signal daran erinnert, zu tanken.

Wenn Sie nicht auftanken, ertönt jedes Mal ein akustisches Signal, wenn der Zündschlüssel in Position "ON" gedreht wird bzw. der Motorschalter gedrückt wird, um die Zündung einzuschalten.

ZUR BEACHTUNG: Der Auslösepunkt dieser Anzeige hängt vom Straßenzustand (z. B. Gefälle oder Kurve) und den Fahrbedingungen ab, da sich die Kraftstoffmenge im Tank bewegt.

Kontrollleuchte der elektrischen Servolenkung

Suzuki Ignis. Warn- und Kontrollleuchten

Wird der Zündschalter in die Position "ON" gedreht oder der Motorschalter gedrückt, um die Zündung einzuschalten, leuchtet diese Warnleuchte auf. Wenn der Motor gestartet wird, geht die Kontrollleuchte aus.

Wenn die Kontrollleuchte während der Fahrt aufleuchtet, funktioniert möglicherweise die Servolenkung nicht ordnungsgemäß.

Lassen Sie das System von Ihrem SUZUKI-Händler überprüfen.

ZUR BEACHTUNG: Die folgenden Lenkrad-Bewegungen können beim Einparken oder Fahren mit langsamer Geschwindigkeit stufenweise mehr Kraft erfordern. Dies ist keine Fehlfunktion des Lenksystems, sondern das Servolenkungssystem begrenzt die Kraft, um eine Überhitzung zu vermeiden.

  • Das Lenkrad wird oft betätigt.
  • Das Lenkrad bleibt über einen längeren Zeitraum ganz eingeschlagen.

Wenn sich das Servolenkungssystem abkühlt, kehrt das Servolenkungssystem in seinen ursprünglichen Zustand zurück.

Aber wiederholt können diese Vorgänge zu einer Beschädigung des Servolenkungssystem führen.

ZUR BEACHTUNG: Wenn das Servolenkungssystem nicht richtig funktioniert, erfordert die Lenkung mehr Kraft, aber Sie können immer noch lenken.

ZUR BEACHTUNG: Wenn die Lenkung bedient wird, kann es sein, dass Sie ein Geräusch hören, das von der Bedienung des Servolenkungssystems herrührt. Dies ist normal und zeigt an, dass die Servolenkung ordnungsgemäß funktioniert.

Warnleuchte hohe Motorkühlmitteltemperatur (rot)

Suzuki Ignis. Warn- und Kontrollleuchten

Wenn der Zündschalter in die Position "ON" gedreht wird oder der Motorschalter gedrückt wird, um die Zündung einzuschalten, leuchtet diese Leuchte kurz auf und zeigt damit ihre korrekte Funktion an.

Wenn diese Warnleuchte während der Fahrt blinkt, läuft der Motor heiß. Vermeiden Sie Fahrbedingungen, die zu einer Überhitzung des Motors führen können.

Wenn die Warnleuchte leuchtet ohne zu blinken, überhitzt der Motor. Befolgen Sie die Anweisungen in "Motorproblem: Überhitzung" im Abschnitt PANNENHILFE.

HINWEIS Ein Fortsetzen der Fahrt bei überhitztem Motor kann zu schwerem Motorschaden führen.

Kontrollleuchte des Doppelkamera- Bremsassistenten (falls vorhanden)

Suzuki Ignis. Warn- und Kontrollleuchten

Wenn der Zündschalter in die Position "ON" gedreht wird oder der Motorschalter gedrückt wird, um die Zündung einzuschalten, leuchtet diese Leuchte kurz auf und zeigt damit ihre korrekte Funktion an.

Wenn der Doppelkamera-Bremsassistent aktiviert ist, blinkt diese Leuchte schnell.

Wenn diese Kontrollleuchte leuchtet, besteht ein Problem im Doppelkamera- Bremsassistenten. Bringen Sie das Fahrzeug zu einem SUZUKI-Vertragshändler, um die Störung beheben zu lassen.

Nähere Informationen siehe "Doppelkamera- Bremsassistent" im Abschnitt BETRIEB DES FAHRZEUGS.

Kontrollleuchte des Doppelkamera-Bremsassistenten "OFF" (falls vorhanden)

Suzuki Ignis. Warn- und Kontrollleuchten

Wenn der Zündschalter in die Position "ON" gedreht wird oder der Motorschalter gedrückt wird, um die Zündung einzuschalten, leuchtet diese Leuchte kurz auf und zeigt damit ihre korrekte Funktion an.

Wenn der Doppelkamera-Bremsassistent "OFF"-Schalter gedrückt wird, um den Doppelkamera- Bremsassistenten auszuschalten, leuchtet diese Kontrollleuchte auf.

Nähere Informationen siehe "Doppelkamera- Bremsassistent" im Abschnitt BETRIEB DES FAHRZEUGS.

Kontrollleuchte des Spurhalteassistenten (falls vorhanden)

Suzuki Ignis. Warn- und Kontrollleuchten

Wenn der Zündschalter in die Position "ON" gedreht wird oder der Motorschalter gedrückt wird, um die Zündung einzuschalten, leuchtet diese Leuchte kurz auf und zeigt damit ihre korrekte Funktion an.

Wenn der Spurhalteassistent aktiviert ist, blinkt diese Leuchte.

Wenn diese Kontrollleuchte leuchtet, besteht ein Problem im Doppelkamera- Bremsassistenten. Bringen Sie das Fahrzeug zu einem SUZUKI-Vertragshändler, um die Störung beheben zu lassen.

Nähere Informationen siehe "Doppelkamera- Bremsassistent" im Abschnitt BETRIEB DES FAHRZEUGS.

Kontrollleuchte des Spurhalteassistenten "OFF" (falls vorhanden)

Suzuki Ignis. Warn- und Kontrollleuchten

Wenn der Zündschalter in die Position "ON" gedreht wird oder der Motorschalter gedrückt wird, um die Zündung einzuschalten, leuchtet diese Leuchte kurz auf und zeigt damit ihre korrekte Funktion an.

Wenn der Spurhalteassistent "OFF"-Schalter gedrückt wird, um den Spurhalteassistenten auszuschalten, leuchtet diese Leuchte auf.

Nähere Informationen siehe "Doppelkamera- Bremsassistent" im Abschnitt BETRIEB DES FAHRZEUGS.

Warnleuchte für die automatische Leuchtweitenregulierung (falls vorhanden)

Suzuki Ignis. Warn- und Kontrollleuchten

Wenn der Zündschalter in die Position "ON" gedreht wird oder der Motorschalter gedrückt wird, um die Zündung einzuschalten, leuchtet diese Leuchte kurz auf und zeigt damit ihre korrekte Funktion an.

Wenn diese Warnleuchte leuchtet, liegt ein Problem mit der automatischen Leuchtweitenregulierung vor. Bringen Sie das Fahrzeug zu einem SUZUKI-Vertragshändler, um die Störung beheben zu lassen.

Nebelscheinwerfer-Kontrollleuchte (falls vorhanden)

Suzuki Ignis. Warn- und Kontrollleuchten

Die Anzeigeleuchte der Nebelscheinwerfer leuchtet auf, wenn die Nebelscheinwerfer eingeschaltet sind.

Nebelschlussleuchte- Anzeigeleuchte (falls vorhanden)

Suzuki Ignis. Warn- und Kontrollleuchten

Die Anzeigeleuchte der Nebelschlussleuchte leuchtet auf, wenn die Nebelschlussleuchte eingeschaltet ist.

LED-Scheinwerfer Warnleuchte (falls vorhanden)

Suzuki Ignis. Warn- und Kontrollleuchten

Wenn der Zündschalter in die Position "ON" gedreht wird oder der Motorschalter gedrückt wird, um die Zündung einzuschalten, leuchtet diese Leuchte kurz auf und zeigt damit ihre korrekte Funktion an.

Wenn diese Warnleuchte aufleuchtet, liegt ein Problem mit den LED-Scheinwerfern vor. Stellen Sie das Fahrzeug an einer sicheren Stelle ab und wenden Sie sich an Ihren SUZUKI-Händler, um das Problem beheben zu lassen.

Blinkeranzeigen

Suzuki Ignis. Warn- und Kontrollleuchten

Wenn Sie den linken oder rechten Blinker betätigen, blinkt der entsprechende grüne Pfeil auf dem Kombiinstrument zusammen mit den jeweiligen Blinkleuchten. Wenn Sie die Warnblinkanlage einschalten, blinken gleichzeitig mit allen Blinkern auch beide Anzeigeleuchten.

Fernlicht-Anzeigeleuchte

Suzuki Ignis. Warn- und Kontrollleuchten

Diese Anzeigeleuchte leuchtet auf, wenn das Fernlicht eingeschaltet wird.

Kontrollleuchte für die Fahrzeugbeleuchtung (falls vorhanden)

Suzuki Ignis. Warn- und Kontrollleuchten

Diese Kontrollleuchte leuchtet auf, wenn Positionsleuchten, Rückleuchte und/oder Scheinwerfer eingeschaltet sind.

Warnleuchte niedrige Motorkühlmitteltemperatur (blau)

Suzuki Ignis. Warn- und Kontrollleuchten

Wenn der Zündschalter in die Position "ON" gedreht wird oder der Motorschalter gedrückt wird, um die Zündung einzuschalten, leuchtet diese Leuchte so lange auf, wie der Motor kalt ist; sobald der Motor aufwärmt, erlischt die Leuchte.

Wenn diese Leuchte bei warmem Motor immer noch leuchtet, liegt ein Problem im System vor.

Lassen Sie das Fahrzeug in einem solchem Fall von Ihrem SUZUKI-Händler überprüfen.

Ölwechsel-Warnleuchte (falls vorhanden)

Suzuki Ignis. Warn- und Kontrollleuchten

Ihr Fahrzeug hat eine ÖlwechselintervallÜberwachung und eine entsprechende Ölwechsel-Warnleuchte, die Sie darauf aufmerksam macht, das Motoröl und den Ölfilter zu wechseln.

Wenn diese Leuchte aufleuchtet oder blinkt, sollten Sie das Motoröl und den Filter sofort wechseln.

Nähere Informationen zum Ölwechsel entnehmen Sie bitte "Motoröl- und Filterwechsel" im Abschnitt WARTUNG UND INSTANDHALTUNG.

Diese Leuchte leuchtet beim Drehen des Zündschalters in die Position "ON" oder wenn der Motorschalter gedrückt wird, um die Zündung einzuschalten, einige Sekunden lang auf und zeigt damit ihre korrekte Funktion an.

Wenn der Kilometerstand oder die Zeit erreicht wird, die vom System eingestellt wurde, leuchtet diese Warnleuchte, wenn die Zündung eingeschaltet ist. Außerdem wird die Meldung auf dem Informationsdisplay angezeigt, um Sie darauf hinzuweisen, dass das Motoröl und der Ölfilter gewechselt werden müssen. Werden Motoröl und Ölfilter gewechselt und das Überwachungssystem zurückgesetzt, erlischt die Leuchte.

Wenn das Motoröl und der Ölfilter gewechselt wurden, muss die Leuchte zurückgesetzt werden, um den Zeitpunkt des nächsten Ölwechsels zu überwachen. Nach dem Reset erlischt die Anzeigeleuchte. Reset- Verfahren siehe "Informationsdisplay" in diesem Abschnitt.

HINWEIS Wenn Sie den Motor weiter betreiben, nachdem diese Leuchte aufleuchtet, kann ein schwerer Motorschaden die Folge sein.

Wechseln Sie das Öl und den Ölfilter sofort, wenn die Leuchte blinkt.

ZUR BEACHTUNG: Diese Leuchte dient zur Unterstützung der Öl- und Ölfilterwechsel gemäß dem Wartungsplan.

ENG A-STOP-Anzeigeleuchte (falls vorhanden)

Suzuki Ignis. Warn- und Kontrollleuchten

Wenn der Zündschalter in die Position "ON" gedreht wird oder der Motorschalter gedrückt wird, um die Zündung einzuschalten, leuchtet diese Leuchte kurz auf und zeigt damit ihre korrekte Funktion an.

Während der Fahrt leuchtet diese Leuchte auf, wenn die Bedingungen für den automatischen Motor-Stopp (Standby-Bedingungen) erfüllt sind, oder kurz nach dem Abstellen des Motors.

Einzelheiten hierzu entnehmen Sie bitte "ENG A-STOP-System" im Abschnitt BETRIEB DES FAHRZEUGS.

Leuchte ENG A-STOP "OFF" (falls vorhanden)

Suzuki Ignis. Warn- und Kontrollleuchten

Wenn der Zündschalter in die Position "ON" gedreht wird oder der Motorschalter gedrückt wird, um die Zündung einzuschalten, leuchtet diese Leuchte kurz auf und zeigt damit ihre korrekte Funktion an.

Wenn Sie den Schalter für ENG A-STOP "OFF" drücken, leuchtet diese Leuchte auf.

Diese Leuchte blinkt in einem der folgenden Fälle.

  • Es besteht möglicherweise ein Problem mit dem ENG A-STOP-System.
  • Die Batterie muss ausgewechselt werden.

Lassen Sie das System von einem SUZUKI-Vertragshändler überprüfen.

Einzelheiten hierzu entnehmen Sie bitte "ENG A-STOP-System" im Abschnitt BETRIEB DES FAHRZEUGS.

Kontrollleuchte der Bremsenergierückgewinnung (falls vorhanden)

Suzuki Ignis. Warn- und Kontrollleuchten

Wenn der Zündschalter in die Position "ON" gedreht wird oder der Motorschalter gedrückt wird, um die Zündung einzuschalten, leuchtet diese Leuchte kurz auf und zeigt damit ihre korrekte Funktion an.

Wenn die Funktion der Bremsenergierückgewinnung aktiviert ist, leuchtet diese Leuchte auf.

Einzelheiten hierzu entnehmen Sie bitte "ENG A-STOP-System" im Abschnitt BETRIEB DES FAHRZEUGS.

Anzeigeleuchte Bremspedal treten (falls vorhanden)

Suzuki Ignis. Warn- und Kontrollleuchten

Einzelheiten siehe "Schaltautomatik" im Abschnitt BETRIEB DES FAHRZEUGS.

Tempomat-Anzeigeleuchte (falls vorhanden)

Suzuki Ignis. Warn- und Kontrollleuchten

Diese Lampe leuchtet, wenn der Tempomat eingeschaltet ist.

"SET"-Anzeigeleuchte (falls vorhanden)

Suzuki Ignis. Warn- und Kontrollleuchten

Diese Lampe leuchtet, wenn eine Geschwindigkeit im Tempomat eingestellt ist.

Hauptwarnleuchte (falls vorhanden)

Suzuki Ignis. Warn- und Kontrollleuchten

Wenn der Zündschalter in die Position "ON" gedreht wird oder der Motorschalter gedrückt wird, um die Zündung einzuschalten, leuchtet diese Leuchte kurz auf und zeigt damit ihre korrekte Funktion an.

Wenn im Informationsdisplay Warnmeldungen und Anzeigen angezeigt werden, blinkt möglicherweise auch diese Anzeigeleuchte.

Näheres dazu siehe "Informationsdisplay" (Kombiinstrument mit Drehzahlmesser) in diesem Abschnitt.

Warnleuchte des Doppelkamera- Bremsassistenten (falls vorhanden)

Suzuki Ignis. Warn- und Kontrollleuchten

In der Zündschalterposition "ON" leuchtet diese Warnleuchte kurz und zeigt damit ihre korrekte Funktion an.

Wenn der Zündschlüssel auf "ON" steht und die Funktion der Stereokamera vorübergehend aussetzt oder fehlschlägt, blinkt diese Leuchte.

Nähere Informationen siehe "Doppelkamera- Bremsassistent" im Abschnitt BETRIEB DES FAHRZEUGS.

    LESEN SIE MEHR:

     Suzuki Ignis > Informationsdisplay (Kombiinstrument ohne Drehzahlmesser)

    Auswahlknopf Tageskilometerzähler Anzeigewählknopf Informationsdisplay

     Suzuki Ignis > Lichthebel

    WARNUNG Zur Verhütung von Verletzungen greifen Sie zur Betätigung der Bedienelemente nicht durch das Lenkrad.

     Mercedes A-Klasse > DVD-Video bedienen

    Neu | Top | Sitemap | Suchen | © 2022 www.ainfode.com 0.0054