Mittelklassewagen  Betriebsanleitungen

Mercedes A-Klasse > Situationsgerechte Bremsunterstüzung

Sicherheit / Fahrsicherheitssysteme / Aktiver Brems-Assistent / Situationsgerechte Bremsunterstüzung

Allgemeine Informationen

Info

Beachten Sie den Abschnitt "Wichtige Sicherheitshinweise"

Der Aktive Brems-Assistent kann mithilfe der Radarsensorik Hindernisse erkennen, die sich längere Zeit in ihrem Fahrweg befinden.

Wenn der Aktive Brems-Assistent eine Auffahrgefahr erkannt hat, errechnet er den zur Vermeidung des Auffahrunfalls erforderlichen Bremsdruck. Wenn Sie kräftig auf die Bremse treten, erhöht die situationsgerechte Bremsunterstüzung den Bremsdruck automatisch auf einen der Verkehrssituation angepassten Wert

Die situationsgerechte Bremsunterstüzung kann Sie beim Bremsen in einer Gefahrensituation bei Geschwindigkeiten über 7 km/h untersützen. Zur Bewertung der Verkehrssituation wird die Radarsensorik verwendet.

Die situationsgerechte Bremsunterstüzung kann bis zu einer Fahrgeschwindigkeit von etwa 250 km/h auf Objekte reagieren, die über die Beobachtungszeit mindestens einmal als fahrend erkannt wurden.

Auf stehende Hindernisse kann die situationsgerechte Bremsunterstüzung bis zu einer Fahrgeschwindigkeit von etwa 70 km/h reagieren.

Wenn die situationsgerechte Bremsunterstüzung einen besonders hohen Bremsdruck anfordert, werden gleichzeitig präventive Insassenschutzmaßnahmen (PRE-SAFE) ausgelöst

So lange auf das Bremspedal treten, bis die Notbrems-Situation vorüber ist.

  • ABS verhindert dabei ein Blockieren der Räder.

Die Bremse funktioniert wieder wie gewohnt, wenn

  • Sie das Bremspedal lösen
  • keine Gefahr eines Auffahrunfalls mehr besteht

Die situationsgerechte Bremsunterstüzung wird dann deaktiviert.

    LESEN SIE MEHR:

     Mercedes A-Klasse > Autonome Bremsfunktion

    Wenn der Fahrer in einer kritischen Situation nicht auf die Abstandswarnung reagiert, kann der Aktive Brems-Assistent den Fahrer durch eine autonome Bremsfunktion unterstützen. Durch die autonome Bremsfunktion bleibt dem Fahrer mehr Zeit, um auf kritische Fahrsituationen zu reagieren kann der Fahrer einen Unfall vermeiden oder die Unfallfolgen mindern

     Mercedes A-Klasse > Wichtige Sicherheitshinweise

    Info Beachten Sie den Abschnitt "Wichtige Sicherheitshinweise" zu Fahrsicherheitssystemen Warnung

     Mercedes A-Klasse > Wichtige Sicherheitshinweise

    WarnungWenn Sie mobile Kommunikationsgeräte während der Fahrt bedienen, sind Sie vom Verkehrsgeschehen abgelenkt. Zudem können Sie die Kontrolle über das Fahrzeug verlieren. Es besteht Unfallgefahr!

    Neu | Top | Sitemap | Suchen | © 2021 www.ainfode.com 0.0214