Mittelklassewagen  Betriebsanleitungen

Peugeot 108 > Reifendrucküberwachung

Fahrbetrieb / Reifendrucküberwachung

Peugeot 108. Fahrbetrieb

Dieses System überwacht automatisch den Reifendruck während der Fahrt.

Sobald das Fahrzeug in Bewegung ist, überwacht das System den Reifendruck der vier Reifen.

Es vergleicht die von den Raddrehzahlsensoren gelieferten Informationen mit den Referenzwerten, die nach jeder Neueinstellung des Reifendrucks oder nach einem Radwechsel neu initialisiert werden müssen.

Das System löst einen Alarm aus, sobald es einen Reifendruckabfall von einem oder mehreren Reifen erkennt.

Das System der Reifendruckerkennung ersetzt nicht die Wachsamkeit des Fahrers.

Dieses System ist kein Ersatz dafür, den Reifendruck monatlich (einschl. des Reifendrucks des Ersatzrads) sowie vor langen Fahrten zu prüfen.

Fahren bei niedrigem Reifendruck verschlechtert das Fahrverhalten, verlängert die Bremswege, bewirkt eine vorzeitige Abnutzung der Reifen, insbesondere bei erschwerten Fahrbedingungen (hohe Last, erhöhte Geschwindigkeit, lange Strecke).

Das Fahren bei niedrigem Reifendruck erhöht den Kraftstoffverbrauch.

Die für Ihr Fahrzeug vorgeschriebenen Reifendruckwerte stehen auf dem Reifendruck-Aufkleber.

Zusätzliche Informationen zum Thema Kenndaten finden Sie im entsprechenden Abschnitt.

Der Reifendruck muss bei "kalten" Reifen kontrolliert werden (Fahrzeug unbenutzt seit 1 Std. oder nach einer Strecke von weniger als 10 km, gefahren mit gemäßigter Geschwindigkeit).

Andernfalls (wenn die Reifen warm sind) 0,3 bar zu den auf dem Aufkleber genannten Werten addieren.

Warnung niedriger Reifendruck

Dies wird durch dauerhaftes Aufleuchten der Warnleuchte in Verbindung mit einem akustischen Signal angezeigt.

  • Reduzieren Sie sofort die Geschwindigkeit, vermeiden Sie Lenkmanöver und abruptes Bremsen.
  • Halten Sie unbedingt an, sobald dies gefahrlos möglich ist.

Der erkannte Druckverlust führt nicht immer zu einer sichtbaren Verformung des Reifens. Geben Sie sich nicht nur mit einer Sichtkontrolle zufrieden.

  • Wenn Sie einen Kompressor besitzen (z. B. den aus dem provisorischen Reifenpannenset), prüfen Sie den Druck aller vier Reifen. Wenn es nicht möglich ist, diese Kontrolle sofort durchzuführen, fahren Sie vorsichtig mit verringerter Geschwindigkeit.

    Oder:

  • Bei einer Reifenpanne verwenden Sie das provisorische Reifenpannenset oder das Ersatzrad (je nach Ausstattung).

Die Warnung bleibt bis zur Neuinitialisierung der Anlage bestehen.

Reinitialisieren

Peugeot 108. Fahrbetrieb

Nach jeder Druckanpassung an einem oder an mehreren Reifen sowie nach jedem Radwechsel muss das System reinitialisiert werden.

Ein Aufkleber an der Mittelsäule der Fahrerseite erinnert Sie daran.

Bevor Sie das System neu initialisieren, stellen Sie sicher, dass der Druck aller vier Reifen den Nutzungsbedingungen des Fahrzeugs angepasst ist und den Empfehlungen auf dem Reifendruck-Aufkleber entspricht.

Der Reifendruckalarm kann nur dann zuverlässig funktionieren, wenn bei der Reinitialisierung des Systems der Druck aller vier Reifen korrekt eingestellt ist.

Das Reifendrucküberwachungssystem gibt keine Warnung aus, wenn der Druck eines Reifens zum Zeitpunkt der Neuinitialisierung falsch ist.

Peugeot 108. Fahrbetrieb

Das System muss bei eingeschalteter Zündung (Schalter in der "ON"-Position oder im "ON"-Modus) und stehendem Fahrzeug reinitialisiert werden:

  • Öffnen Sie das Handschuhfach.
  • Drücken Sie auf die Taste zur Reinitialisierung.
  • Wenn die Anzeige 3 Mal auf dem Kombiinstrument leuchtet, ist die Reinitialisierung abgeschlossen.
  • Warten Sie ein paar Minuten, bevor Sie den Motor abstellen (stellen Sie den Schalter in die "ACC"- oder "LOCK"-Position oder in den "OFF"-Modus).

Die neuen gespeicherten Druckparameter werden vom System als Referenzwerte behandelt.

Schneeketten

Das System muss nach der Montage oder Demontage von Schneeketten nicht reinitialisiert werden.

Der Reifendruckalarm kann nur dann zuverlässig funktionieren, wenn bei der Neuinitialisierung des Systems der Druck aller vier Reifen korrekt eingestellt ist.

Funktionsstörung

Das blinkende, dann das konstante Aufleuchten der Reifendruck- Warnleuchte weist auf eine Funktionsstörung des Systems hin.

In diesem Fall wird die Überwachung des Reifendrucks nicht mehr gewährleistet.

Lassen Sie das System von einem Vertreter des PEUGEOT-Händlernetzes oder von einer qualifizierten Fachwerkstatt überprüfen.

Nach jeder Maßnahme am System ist es erforderlich, den Reifendruck der vier Reifen zu prüfen und das System erneut zu initialisieren.

    LESEN SIE MEHR:

     Peugeot 108 > Active City Brake

    Active City Brake ist ein Fahrassistenzsystem, das entwickelt wurde, um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden oder die Geschwindigkeit eines Aufpralls zu reduzieren, wenn der Fahrer nicht oder zu spät reagiert (die Bremse zu spät betätigt).

     Peugeot 108 > Praktische Tipps

     Suzuki Ignis > Luftfilter

    Wenn der Luftfilter mit Staub verstopft ist, erhöht sich der Ansaugwiderstand, wodurch die Motorleistung verringert und der Kraftstoffverbrauch erhöht wird. (Für Motormodell K12C)

    Neu | Top | Sitemap | Suchen | © 2022 www.ainfode.com 0.0235