Mittelklassewagen  Betriebsanleitungen

Mercedes A-Klasse > Neues Rad montieren

Räder und Reifen / Radwechsel / Radmontage / Neues Rad montieren

WARNUNG

Durch geölte oder gefettete Radschrauben sowie beschädigte Radschrauben- oder Radnabengewinde können sich Radschrauben lösen. Dadurch können Sie beim Fahren ein Rad verlieren. Es besteht Unfallgefahr!

Ölen oder fetten Sie niemals die Radschrauben. Verständigen Sie bei beschädigtem Gewinde umgehend eine qualifizierte Fachwerkstatt. Lassen Sie beschädigte Radschrauben oder das beschädigte Radnabengewinde erneuern. Fahren Sie nicht weiter.

Wenn Sie die Radschrauben oder Radmuttern bei angehobenem Fahrzeug festschrauben, kann der Wagenheber umkippen. Es besteht Verletzungsgefahr!

Schrauben Sie die Radschrauben oder Radmuttern nur bei abgelassenem Fahrzeug fest.

Beachten Sie unbedingt die Anweisungen und Sicherheitshinweise zum "Radwechsel"

Verwenden Sie nur Radschrauben, die für das Rad und das Fahrzeug vorgesehen sind. Mercedes-Benz empfiehlt Ihnen aus Sicherheitsgründen nur die für Mercedes-Benz und das entsprechende Rad frei gegebenen Radschrauben zu verwenden.

Neues Rad montieren


  • Die Anlageflächen von Rad und Radnabe reinigen.
  • Das neu zu montierende Rad auf die Radnabe schieben und andrücken.
  • Die Radschrauben einschrauben und leicht anziehen.

    LESEN SIE MEHR:

     Mercedes A-Klasse > Rad abnehmen

     Mercedes A-Klasse > Fahrzeug ablassen

    WarnungWenn Sie die Radschrauben oder Radmuttern nicht mit dem vorgeschriebenen Anziehdrehmoment anziehen, können sich die Räder lösen. Es besteht Unfallgefahr!

     Citroen C1 > Sicherheitsgurte

    Schließen/Öffnen der Sicherheitsgurte Ziehen Sie den Gurt zu sich hin und lassen Sie den Riegel im Gurtschloss einrasten. Prüfen Sie, ob der Gurt richtig eingerastet ist, indem Sie daran ziehen.

    Neu | Top | Sitemap | Suchen | © 2021 www.ainfode.com 0.036