Mittelklassewagen  Betriebsanleitungen

Peugeot 108 > Motorhaube

Praktische Tipps / Motorhaube

Öffnen

Peugeot 108. Praktische Tipps

  • Ziehen Sie den Innenhebel, der sich am unteren Teil des Armaturenbrett befindet, zu sich heran.

Peugeot 108. Praktische Tipps

  • Schieben Sie den äußeren Hebel nach links und heben Sie die Haube an.
  • Lösen Sie die Haubenstütze aus der Halterung.
  • Fixieren Sie die Haubenstütze in der Raste, um die Motorhaube offen zu halten.

Öffnen Sie die Motorhaube nicht, wenn starker Wind weht.

Bei warmem Motor die Außenbetätigung und die Motorhaubenstütze vorsichtig anfassen (Verbrennungsgefahr).

Der Motorventilator kann sich auch nach Abstellen des Motors einschalten; achten Sie daher auf Gegenstände oder Kleidungsstücke, die sich im Ventilator verfangen könnten.

Da sich im Motorraum elektrische Ausrüstungen befinden, wird empfohlen, ihn nur bedingt Wasser (Regen, Reinigung ...) auszusetzen.

Schließen

  • Haken Sie die Haubenstütze aus der Raste aus.
  • Klemmen Sie die Haubenstütze in die Halterung.
  • Senken Sie die Motorhaube ab und lassen Sie sie zum Schluss zufallen.
  • Ziehen Sie an der Motorhaube, um sich zu vergewissern, dass sie richtig eingerastet ist.

Um die elektrischen Bauteile nicht zu beschädigen, dürfen Sie niemals den Motorraum mit Hochdruck zu reinigen.

Motorraum

Peugeot 108. Praktische Tipps

  1. Flüssigkeitsbehälter für Scheibenwaschanlage
  2. Motorkühlflüssigkeitsbehälter
  3. Luftfilter
  4. Behälter für Bremsflüssigkeit
  5. Batterie
  6. Sicherungskasten
  7. Ölmessstab
  8. Motoröl-Einfüllöffnung
  9. Separater Massepunkt

Um an den Bremsflüssigkeitsbehälter und/ oder den Sicherungskasten zu gelangen, haken Sie die Kunststoffabdeckung an der Basis der Windschutzscheibe aus, indem Sie auf die beiden Laschen drücken.

Füllstandskontrollen

Überprüfen Sie regelmäßig die nachstehenden Füllstände, die im Wartungsplan des Herstellers angegeben sind. Füllen Sie falls erforderlich, außer bei anderslautenden Angaben, die betreffenden Betriebsstoffe nach.

Lassen Sie bei stark abgesunkenem Füllstand den betreffenden Kreislauf von einem Vertreter des PEUGEOT-Händlernetzes oder von einer qualifizierte Fachwerkstatt überprüfen.

Die Flüssigkeit muss den Empfehlungen des Herstellers entsprechen und für den Motor geeignet sein.

Bei einem Eingriff im Motorraum ist Vorsicht geboten, da einige Bereiche des Motors extrem heiß sein können (Verbrennungsgefahr) und sich der Motorventilator jederzeit einschalten kann (auch bei ausgeschalteter Zündung).

Gebrauchte Betriebsstoffe

Vermeiden Sie jeden längeren Hautkontakt mit Altöl und sonstigen gebrauchten Betriebsstoffen.

Die meisten dieser Flüssigkeiten sind gesundheitsschädlich oder sogar ätzend.

Entsorgen Sie Altöl und gebrauchte Betriebsstoffe nicht über die Kanalisation oder das Erdreich.

Bringen Sie Altöl in den dafür vorgesehenen Behältern zu einem Vertreter des PEUGEOT-Händlernetzes oder einer qualifizierte Fachwerkstatt.

Motorölstand

Bei Fahrzeugen mit einem elektrischen Ölmessstab können Sie den Ölstand entweder beim Einschalten der Zündung anhand der Ölstandsanzeige auf dem Kombiinstrument ablesen oder mit dem Ölmessstab kontrollieren.

Um die Zuverlässigkeit der Messung sicherzustellen, muss Ihr Fahrzeug auf einer waagerechten Fläche stehen und der Motor seit mehr als 30 Minuten ausgeschaltet sein.

Es ist normal, zwischen zwei Wartungen (oder Ölwechseln) Öl nachzufüllen. PEUGEOT empfiehlt, alle 5 000 km den Füllstand zu kontrollieren und ggf. nachzufüllen.

Kontrolle mit Ölmessstab

Die Position des Ölmessstabs ist in dem entsprechenden Schema, abhängig von Motorisierung und Fahrzeug, dargestellt.

  • Greifen Sie den Ölmessstab an seinem farbigen Endstück und ziehen Sie ihn vollständig heraus.
  • Reinigen Sie den Ölmessstab mit Hilfe eines sauberen und fusselfreien Tuchs.
  • Schieben Sie den Ölmessstab bis zum Anschlag wieder ein, dann ziehen Sie ihn nochmals heraus, um eine Sichtkontrolle durchzuführen: der korrekte Füllstand muss sich zwischen den Markierungen A und B befinden.

Peugeot 108. Praktische Tipps

A = MAX
B = MIN

Wenn Sie feststellen, dass sich der Füllstand oberhalb der Markierung A oder unterhalb der Markierung B befindet, starten Sie den Motor nicht.

  • Wenn der Füllstand MAX überschritten hat (Gefahr von Motorschaden), wenden Sie sich an einen Vertreter des PEUGEOT-Händlernetzes oder an eine qualifizierte Fachwerkstatt.
  • Wenn der Füllstand MIN unterschritten wird, unbedingt Motoröl nachfüllen.

Ölqualität

Bevor Sie Öl nachfüllen oder einen Ölwechsel vornehmen, ist zu prüfen, ob das Öl für den Motor Ihres Fahrzeugs geeignet ist und den Empfehlungen des Herstellers entspricht.

Motoröl nachfüllen

Die Position der Einfüllöffnung für Motoröl ist in dem entsprechenden Schema, abhängig von Motorisierung und Fahrzeug, dargestellt.

  • Schrauben Sie die Verschlusskappe ab, um an die Öleinfüllöffnung zu gelangen.
  • Füllen Sie Öl schrittweise in kleinen Mengen nach und vermeiden Sie hierbei Ölspritzer auf Motorteile (Brandgefahr).
  • Warten Sie einige Minuten, bevor Sie den Füllstand mit dem Ölmessstab erneut kontrollieren.
  • Bei Bedarf weiteres Öl nachfüllen.
  • Nach Kontrolle des Ölstands die Verschlusskappe sorgfältig wieder aufsetzen und den Ölmessstab wieder in seine Aufnahme einsetzen.

Ölwechsel

Um die Betriebssicherheit des Motors und der Abgasentgiftungsanlage auf Dauer zu gewährleisten, verwenden Sie niemals Zusatzmittel im Motoröl.

Bremsflüssigkeitsstand

Die Bremsflüssigkeit muss in der Nähe der Markierung "MAX" stehen.

Lassen Sie andernfalls prüfen, ob die Bremsbeläge abgenutzt sind.

Zugang zum Tank

Peugeot 108. Praktische Tipps

  • Lösen Sie durch Drücken auf beide Laschen die Kunststoffabdeckung, die sich unten an der Windschutzscheibe befindet.

Achten Sie beim Lösen der Kunststoffabdeckung darauf, die Dichtung nicht zu lösen.

Qualität der Flüssigkeit

Die Flüssigkeit muss den Empfehlungen des Herstellers entsprechen.

Kühlflüssigkeitsstand

Die Flüssigkeit muss zwischen den Markierungen "FULL" oder "F" und "LOW" oder "L" stehen.

Überprüfung und Nachfüllen müssen unbedingt bei kaltem Motor vorgenommen werden.

Eine unzureichende Menge an Kühlflüssigkeit kann schwere Schäden an Ihrem Motor verursachen.

Bei warmem Motor reguliert der Motorventilator die Temperatur der Kühlflüssigkeit.

Da außerdem der Kühlkreislauf unter Druck steht, darf frühestens eine Stunde nach dem Abstellen des Motors daran gearbeitet werden.

Zur Vermeidung von Verbrühungen schrauben Sie den Verschluss zunächst nur um zwei Umdrehungen auf, um den Druck abzulassen.

Wenn der Druck abgesunken ist, können Sie den Verschluss entfernen und Flüssigkeit nachfüllen.

Der Motorventilator kann sich auch nach Abstellen des Motors einschalten; achten Sie daher auf Gegenstände oder Kleidungsstücke, die sich im Ventilator verfangen könnten.

Qualität der Kühlflüssigkeit

Die Flüssigkeit muss den Empfehlungen des Herstellers entsprechen.

Füllstand der Scheibenwaschanlage

Füllen Sie Flüssigkeit nach, falls erforderlich.

Vorgeschriebene Flüssigkeiten

Verwenden Sie für die Scheibenwaschanlage eine vorgemischte Scheibenwaschflüssigkeit.

Im Winter (bei Temperaturen unter null) muss ein geeignetes Frostschutzmittel beigemischt werden, um die Systemkomponenten (Pumpe, Behälter, Leitungen usw.) zu schützen.

Verwenden Sie unter keinen Umständen reines Leitungswasser (Gefriergefahr, Kalkablagerungen usw.)

    LESEN SIE MEHR:

     Peugeot 108 > Schneeketten

    Bei winterlichen Witterungsbedingungen verbessern Schneeketten die Traktion sowie das Fahrverhalten des Fahrzeugs bei Bremsvorgängen.

     Peugeot 108 > Kontrollen

    Wenn nichts anderes angegeben ist, prüfen Sie bitte folgende Komponenten gemäß den Angaben im Wartungsplan des Herstellers. Lassen Sie die Kontrollen andernfalls durch einen Vertreter des PEUGEOT-Händlernetzes oder eine qualifizierte Fachwerkstatt durchführen.

     Mercedes A-Klasse > Starten

    Wichtige Sicherheitshinweise WarnungWenn Sie Kinder unbeaufsichtigt im Fahrzeug lassen, können sie Türen öffnen und dadurch andere Personen oder Verkehrsteilnehmer gefährden aussteigen und vom Verkehr erfasst werden Fahrzeugausstattungen bedienen und sich z. B. einklemmen.

    Neu | Top | Sitemap | Suchen | © 2022 www.ainfode.com 0.0186