Mittelklassewagen  Betriebsanleitungen

Mercedes A-Klasse > Ölstand mit Ölmessstab prüfen

Wartung und Pflege / Motorraum / Motoröl / Ölstand mit Ölmessstab prüfen

WARNUNG

Bestimmte Bauteile im Motorraum können sehr heiß sein, z. B. Motor, Kühler und Teile der Abgasanlage. Bei Tätigkeiten im Motorraum besteht Verletzungsgefahr!

Lassen Sie nach Möglichkeit den Motor abkühlen und berühren Sie nur die im Folgenden beschriebenen Bauteile.

Ölstand mit Ölmessstab prüfen


Fahrzeuge mit Benzinmotor (Beispiel)

Ölstand mit Ölmessstab prüfen


Fahrzeuge mit Dieselmotor, außer Modelle A 160 d und A 180 d

Ölstand mit Ölmessstab prüfen


Modelle A 160 d und A 180 d

  • Alle Modelle außer A 160 d und A 180 d: Den Ölmessstab herausziehen.

  • Modelle A 160 d und A 180 d: Den Öleinfülldeckel lösen und mit dem integriertem Ölmessstab herausziehen.

  • Den Ölmessstab abwischen.

  • Den Ölmessstab langsam
    bis zum Anschlag in das Führungsrohr schieben und erneut herausziehen.

Wenn der Pegel zwischen der MIN-Markierung und der MAX-Markierung
steht, stimmt der Ölstand.


  • Wenn der Ölstand bis auf die MIN-Markierung oder darunter gesunken ist,
    1,0 Liter Motoröl nachfüllen.

    LESEN SIE MEHR:

     Mercedes A-Klasse > Allgemeine Hinweise

    Je nach Fahrweise verbraucht das Fahrzeug bis zu 0,8 Liter Öl auf 1000 km. Wenn das Fahrzeug neu ist oder Sie häufiger mit hoher Drehzahl fahren, kann der Ölverbrauch auch darüber liegen.

     Mercedes A-Klasse > Motoröl nachfüllen

    WARNUNGBestimmte Bauteile im Motorraum können sehr heiß sein, z. B. Motor, Kühler und Teile der Abgasanlage. Bei Tätigkeiten im Motorraum besteht Verletzungsgefahr!

     Mercedes A-Klasse > Reifendruck wird erreicht

    WarnungEin mit Reifendichtmittel vorübergehend abgedichteter Reifen beeinträchtigt die Fahreigenschaften und ist für höhere Geschwindigkeiten nicht geeignet. Es besteht Unfallgefahr!

    Neu | Top | Sitemap | Suchen | © 2022 www.ainfode.com 0.0192