Mittelklassewagen  Betriebsanleitungen

Peugeot 108 > Erkennung von Geschwindigkeitsbegrenzungsschildern

Fahrbetrieb / Erkennung von Geschwindigkeitsbegrenzungsschildern

Mit diesem System können bestimmte, von der Kamera erfasste Straßenschilder auf dem Touchscreen angezeigt werden.

Peugeot 108. Fahrbetrieb

Beispiele erkannter Straßenschilder:

Peugeot 108. Fahrbetrieb

Spezielle Geschwindigkeitsbegrenzungen, wie zum Beispiel solche für LKW, werden nicht angezeigt.

Die Anzeige der Geschwindigkeitsbegrenzung auf dem Touchscreen wird aktualisiert, sobald Sie an einem Fahrzeug- Verkehrsschild (Personenkraftwagen) mit Geschwindigkeitsbegrenzung vorbeifahren.

Die Einheit für die Geschwindigkeitsbegrenzung (km/h oder mph) ist abhängig von dem Land, in dem Sie fahren.

Sie muss bei der Einhaltung der erlaubten Höchstgeschwindigkeit berücksichtigt werden.

Damit das System richtig funktioniert, muss, wenn Sie das Land wechseln, die Geschwindigkeitseinheit auf dem Kombiinstrument derjenigen des Landes, in dem Sie sich befinden, entsprechen.

Das automatische Lesen der Verkehrsschilder ist eine Fahrhilfe; die Geschwindigkeitsbegrenzungen werden nicht immer korrekt angezeigt.

Die auf den Verkehrsschildern angegebenen Geschwindigkeiten haben grundsätzlich Vorrang vor den Anzeigen des Systems.

Das System kann in keinem Fall die Aufmerksamkeit des Fahrers ersetzen.

Der Fahrer muss sich an die Straßenverkehrsordnung halten und muss unter allen Umständen seine Geschwindigkeit den Wetter- und Verkehrsbedingungen anpassen.

Es ist möglich, dass das System keine Geschwindigkeitsbegrenzung erkennt, wenn es das Schild nicht in einer vorbestimmten Zeit erkennt.

Das System wurde so entwickelt, dass es Verkehrsschilder erkennt, die dem Wiener Übereinkommen über den Straßenverkehr entsprechen.

Um die einwandfreie Funktion des Systems sicherzustellen, achten Sie darauf, das Sichtfeld der Kamera regelmäßig zu reinigen.

Die Innenseite der Windschutzscheibe kann auch um die Kamera herum beschlagen.

Entfernen Sie bei feuchter und kalter Witterung regelmäßig den Beschlag von der Windschutzscheibe.

Aktivierung/Deaktivierung

  • Wählen Sie auf dem Touchscreen das Menü "Konfiguration" und dann "Allgemeines" aus, und aktivieren Sie "Konfiguration der Verkehrszeichenerkennung".

Die Aktivierung wird nach ca. 1 Sekunde berücksichtigt.

Stellen Sie die zugehörigen Warnungen ein (keine Warnung, visuelle Warnungen oder visuelle und akustische Warnungen):

  • Unter "Geschwindigkeitsüberschreitungs- Warnung" stellen Sie "Anzeigenwarnung" und dann "Anzeigenstufe" ein.
  • Unter "Überholwarnung" stellen Sie "Anzeigenwarnung" ein.

Anzeige

Peugeot 108. Fahrbetrieb

Bei Erkennung einer Information zu Geschwindigkeitsbegrenzungen zeigt das System den Wert an.

Bei Überschreiten der Geschwindigkeit erscheint das angezeigte Schild rot und ggf. zusammen mit einem akustischen Signal (je nach den für die Geschwindigkeitsüberschreitungs-Warnung gewählten Einstellungen).

Wenn ein Überholverbotsschild erfasst wird, kann dieses ununterbrochen oder blinkend angezeigt werden.

Funktionsgrenzen

Die Vorschriften für die Geschwindigkeitsbegrenzungen sind für jedes Land spezifisch.

Unter folgenden Umständen berücksichtigt das System Geschwindigkeitsbegrenzungen nicht:

  • Unwetter (Regen, Schnee),
  • Luftverschmutzung,
  • Zugbetrieb,
  • Fahren mit Notrad oder Schneeketten,
  • Reparatur eines Reifens mit dem provisorischen Reifenpannenset,
  • junge Fahrer usw.

In folgenden Situationen kann das System gestört werden oder nicht funktionieren:

  • schlechte Sichtbedingungen (unzureichende Beleuchtung der Straße, Schneefall oder Regen, Nebel),
  • Bereich der Windschutzscheibe vor der Kamera: verschmutzt, beschlagen, vereist, zugeschneit, beschädigt oder mit einem Aufkleber verdeckt,
  • Funktionsstörung der Kamera,
  • Schilder verdeckt (andere Fahrzeuge, Vegetation, Schnee),
  • Verkehrsschilder mit Geschwindigkeitsbegrenzungen, die nicht der Norm entsprechen, beschädigt oder verformt sind.

Bei Verwendung einer App auf Ihrem Smartphone über Mirror Screen wird das vom System angezeigte Schild ggf.

vorübergehend ausgeblendet. Es wird wieder angezeigt, sobald Sie an einem weiteren Schild vorbeifahren.

    LESEN SIE MEHR:

     Peugeot 108 > STOP & START

    Das Stop & Start-System setzt den Motor während eines Stopps (z. B. an Ampeln, im Stau) kurzzeitig in Standby (STOP-Modus). Der Motor springt automatisch wieder an (START-Modus), wenn Sie weiterfahren möchten. Das erneute Anlassen erfolgt sofort, zügig und geräuscharm.

     Peugeot 108 > Geschwindigkeitsbegrenzer

    System, das eine Überschreitung der vom Fahrer einprogrammierten Fahrzeuggeschwindigkeit verhindert. Der Geschwindigkeitsbegrenzer wird manuell eingeschaltet: Dies erfolgt unabhängig von der Geschwindigkeit des Fahrzeugs. Wenn Sie jedoch langsamer als 30 km/h fahren, wird die programmierte Geschwindigkeit auf 30 km/h eingestellt.

     Mercedes A-Klasse > Wichtige Sicherheitshinweise

    Fahrsicherheitssysteme können weder die Unfallgefahr einer nicht angepassten oder unaufmerksamen Fahrweise verringern noch physikalische Grenzen außer Kraft setzen. Fahrsicherheitssysteme sind nur Hilfsmittel. Die Verantwortung für Sicherheitsabstand, Geschwindigkeit, rechtzeitiges Bremsen und Einhalten der Fahrspur liegt bei Ihnen. Passen Sie Ihre Fahrweise immer den aktuellen Straßen- und Witterungsverhältnissen an und halten Sie ausreichenden Sicherheitsabstand. Fahren Sie aufmerksam.

    Neu | Top | Sitemap | Suchen | © 2022 www.ainfode.com 0.0151