Mittelklassewagen  Betriebsanleitungen

Suzuki Ignis > Batterie

Dieses Fahrzeug ist mit den folgenden Batterien ausgestattet.

  • Bleibatterie (alle Modelle) Sie versorgt das Fahrzeug mit Strom.
  • Lithium-Ionen-Batterie (nur Modelle mit ENG A-STOP-System) Sie versorgt die elektrischen Komponenten des Fahrzeugs mit Strom.

Suzuki Ignis. Batterie

  1. Bleibatterie
  2. Lithium-Ionen-Batterie

Lesen Sie für den richtigen Umgang mit jeder Batterie sorgfältig die Anweisungen in den folgenden Abschnitten: "Bleibatterie" und "Lithium-Ionen-Batterie".

  • Die Bleibatterie und die Lithium-Ionen- Batterie entladen sich mit der Zeit. Fahren Sie das Fahrzeug einmal im Monat für mindestens 30 Minuten, um die Batterie aufzuladen und eine leere Batterie zu vermeiden.

Bleibatterie

WARNUNG

  • Batterien erzeugen entzündliches Knallgas. Halten Sie wegen der Explosionsgefahr offenes Licht und Funken von der Batterie fern. Rauchen Sie niemals in Batterienähe.
  • Klemmen Sie vor der Wartung oder der Batteriekontrolle das Massekabel ab. Achten Sie darauf, dass Sie keinen versehentlichen Kurzschluss verursachen, indem Sie Metallgegenstände gleichzeitig an die Batteriepole und die Karosserie geraten lassen.
  • Zum persönlichen Schutz und zur Vermeidung von Schäden an Fahrzeug und Batterie sollten Sie bei Startversuchen mit Starthilfe unbedingt die Anweisungen zum Starten mit Starthilfekabel beachten, die im Abschnitt PANNENHILFE dieser Anleitung aufgeführt sind.
  • Verdünnte Schwefelsäure aus der Batterie kann zu Erblindung und schweren Verbrennungen führen.

    Tragen Sie stets Augenschutz und Handschuhe. Spülen Sie Augen oder Körper mit reichlich Wasser und suchen Sie im Bedarfsfall sofort ärztliche Hilfe auf. Batterien von Kindern fernhalten.

HINWEIS Wenn Ihr Fahrzeug mit dem ENG A-STOP-System ausgestattet ist, verwendet es eine Bleibatterie speziell für das hocheffiziente ENG A-STOP-System.

Beachten Sie die folgenden Vorsichtsmaßnahmen.

Die Nichtbeachtung dieser Hinweise kann zu einer Fehlfunktion des Systems oder einer verkürzten Lebensdauer der Batterie führen.

  • Verwenden Sie beim Austausch der Batterie nur den angegebenen Typ.

    (Verwenden Sie keinen anderen Batterietyp.)

  • Verwenden Sie die Batterie nicht zur Stromversorgung elektrischen Zubehörs.

Suzuki Ignis. Batterie

Bei wartungsfreien Batterien (ohne Deckel) müssen Sie kein Wasser nachfüllen. Bei herkömmlichen Batterien mit Einfüllstutzen muss sich der Flüssigkeitsstand stets zwischen der oberen (1) und der unteren Markierung (2) befinden. Befindet sich der Stand unterhalb der unteren Markierung (2), müssen Sie destilliertes Wasser bis auf die obere Markierung (1) auffüllen. Sie sollten die Batterie, die Batteriepole und den Batteriehalter regelmäßig auf Korrosion überprüfen.

Entfernen Sie Korrosion mithilfe einer harten Bürste und einer Lösung aus Ammoniak und Wasser oder von Natriumbikarbonat und Wasser. Nach Entfernen der Korrosion spülen Sie die Oberfläche mit klarem Wasser ab.

Falls Sie das Fahrzeug einen Monat oder länger nicht fahren werden, sollten Sie das Minuskabel von der Batterie abklemmen, um ihre Entladung zu verhindern.

Austausch der Batterie

(Für Modelle ohne ENG A-STOP-System)

Suzuki Ignis. Batterie

(Für Modelle mit ENG A-STOP-System)

Suzuki Ignis. Batterie

Ausbau der Batterie:

1) Das Massekabel (1) lösen.

2) Das Pluskabel (2) lösen.

Für Modelle ohne ENG A-STOP-System

3) Haltemuttern (3) und Halterung (4) abbauen.

Für Modelle mit ENG A-STOP-System

3) Halteschraube (3) und Halterung (4) abbauen.

4) Batterie ausbauen.

Einbau der Batterie:

1) Die Batterie in umgekehrter Reihenfolge des Ausbaus einbauen.

2) Halteschraube und Batteriekabel fest anziehen.

ZUR BEACHTUNG: Ist die Batterie abgeklemmt, werden einige Funktionen am Fahrzeug initialisiert und/ oder deaktiviert.

Die Funktionen müssen nach dem Wiederanschluss der Batterie zurückgesetzt werden.

WARNUNG Batterien enthalten giftige Substanzen wie Schwefelsäure und Blei. Sie können unter Umständen schädlich für die Umwelt und die Gesundheit sein. Gebrauchte Batterien müssen gemäß den örtlichen Vorschriften entsorgt oder recycelt werden und dürfen keinesfalls in den normalen Hausmüll geraten. Darauf achten, die Batterie beim Ausbau nicht zu stürzen.

Schwefelsäure kann dadurch austreten und Sie verletzen.

(Batterieaufkleber)

Suzuki Ignis. Batterie

  1. Durchgestrichenes Symbol Mülltonne mit Rädern
  2. Chemisches Symbol für "Pb"

Das durchgestrichene Symbol (5) auf dem Batterieaufkleber zeigt an, dass gebrauchte Batterien getrennt vom normalen Haushaltsmüll entsorgt werden müssen.

Das chemische Symbol für "Pb" (6) zeigt an, dass die Batterie mehr als 0,004 % Blei enthält.

Wenn Sie darauf achten, Batterien ordnungsgemäß zu entsorgen oder zu recyceln, helfen Sie, mögliche negative Auswirkungen auf Umwelt und Gesundheit zu vermeiden, die bei unsachgemäßer Entsorgung entstehen können. Das Recycling von Stoffen trägt zur Schonung natürlicher Ressourcen bei. Nähere Einzelheiten zur Entsorgung oder zum Recycling gebrauchter Batterien erhalten Sie selbstverständlich bei Ihrem SUZUKI-Händler

Lithium-Ionen-Batterie (falls vorhanden)

Diese Batterie ist nur in Modellen mit ENG A-STOP-System eingebaut und befindet sich unter dem Beifahrersitz vorn.

  • Die Lithium-Ionen-Batterie ist wartungsfrei.

    Fahren Sie das Fahrzeug jedoch einmal im Monat für mindestens 30 Minuten, um die Batterie aufzuladen und eine leere Batterie zu vermeiden.

  • Informationen zum Ersetzen oder Entsorgen der Lithium-Ionen-Batterie erhalten Sie bei Ihrem SUZUKI-Vertragshändler.

WARNUNG Beachten Sie folgende Vorsichtsmaßnahmen, da eine falsche Handhabung der Lithium-Ionen-Batterie zu einem Feuer oder elektrischen Schlag führen oder die Batterie beschädigen kann.

  • Entfernen oder zerlegen Sie die Batterie nicht.
  • Lassen Sie die Batterie nicht nass werden.
  • Setzen Sie die Batterie keinem harten Schlag aus.
  • Lehnen Sie sich nicht auf die Batterie und stellen Sie keine Gegenstände darauf ab.
  • Entfernen Sie Batteriepole nicht und versorgen Sie kein elektrisches Zubehör über die Pole mit Strom.

    LESEN SIE MEHR:

     Suzuki Ignis > Reifen

    Angaben zu den vorgeschriebenen Reifendrücken vorne und hinten finden Sie auf dem Reifeninformationsschild. Sowohl die Vorder- als auch die Hinterreifen sollten den vorgeschriebenen Reifendruck aufweisen.

     Suzuki Ignis > Sicherungen

    Das Fahrzeug ist mit den folgenden drei Arten von Sicherungen ausgerüstet: Hauptsicherung Die Hauptsicherung nimmt Strom direkt von der Bleibatterie auf. Primärsicherungen

     Opel Adam > Eigenes Fahrzeug abschleppen

    Die Abschleppöse befindet sich beim Wagenwerkzeug   192. Adam Auf die gekennzeichnete Stelle drücken, um die Abdeckung zu lösen. Abschleppöse bis zum Anschlag in waagrechter Stellung einschrauben. Abschleppseil - besser Abschleppstange - an der Abschleppöse befestigen.

    Neu | Top | Sitemap | Suchen | © 2022 www.ainfode.com 0.005