Mittelklassewagen  Betriebsanleitungen

Peugeot 108 > Manuelle Klimaanlage

Ergonomie und Komfort / Manuelle Klimaanlage

Dieses System funktioniert nur bei laufendem Motor.

Peugeot 108. Ergonomie und Komfort

  1. Temperaturregelung
  2. Einstellung der Gebläsestärke
  3. Einstellung der Luftstromverteilung
  4. Umluftfunktion
  5. Klimaanlage ein-/ausschalten

Temperatureinstellung

  • Drehen Sie den Regler 1 von blau (kalt) nach rot (warm), um die Temperatur Ihren Wünschen entsprechend einzustellen.

Einstellung der Gebläsestärke

  • Drehen Sie das Einstellrad 2 von Position 1 auf Position 4, um die gewünschte Gebläsestärke für Ihren Komfort zu erzielen.

Wenn Sie den Regler für die Gebläsestärke auf Position 0 (Deaktivierung des Systems) stellen, wird der Klimakomfort nicht mehr geregelt. Durch die Fortbewegung des Fahrzeugs ist weiterhin ein leichter Luftzug spürbar.

Vermeiden Sie es, zu lange mit ausgeschalteter Beund Entlüftung zu fahren (Gefahr der Bildung von Beschlag und Verschlechterung der Luftqualität).

Einstellung der Luftstromverteilung

Drehen Sie den Regler 3, um die Verteilung des Luftstroms im Innenraum zu verstellen.

Zentrale Düse und seitliche Belüftungsdüsen

Mittlere und seitliche sowie Belüftungsdüsen im Fußraum

Fußraum

Windschutzscheibe und Fußraum

Windschutzscheibe

Klimaanlage

Die Klimaanlage ist bei laufendem Motor für den Ganzjahresbetrieb gedacht und kann nur effizient funktionieren, wenn die Scheiben geschlossen sind.

Sie ermöglicht:

  • im Sommer die Temperatur senken,
  • im Winter bei über 3 ºC die an den Scheiben niedergeschlagene Feuchtigkeit schneller zu beseitigen.

Ein/Aus

  • Drücken Sie die Taste 5, um die Klimaanlage einzuschalten.

Die Klimaanlage funktioniert nicht, wenn das Gebläse deaktiviert ist.

Automatische Klimaanlage

Peugeot 108. Ergonomie und Komfort

Die Klimaanlage wird nur bei laufendem Motor betrieben.

  1. Temperaturregelung
  2. Einstellung der Gebläsestärke
  3. Einstellung der Luftstromverteilung
  4. Umluftfunktion
  5. Klimaanlage ein/aus
  6. Automatikprogramm

Automatikprogramm

Sie regelt automatisch und optimal alle Einstellungen für die folgenden Funktionen der Anlage: Innentemperatur, Gebläsestärke und Luftverteilung entsprechend der von Ihnen gewählten Komforteinstellung.

Die Klimaanlage ist für den Ganzjahresbetrieb gedacht und kann nur effizient funktionieren, wenn die Scheiben und elektrisches Faltschiebedach geschlossen sind.

Für Ihren Komfort bleiben die Einstellungen von einem Fahrzeugstart zum anderen gespeichert.

Um bei kaltem Motor nicht zu viel Kaltluft zu verbreiten, erhöht sich die Gebläsestärke schrittweise bis zur optimalen Einstellung.

  • Drücken Sie die Taste 6 "AUTO". Das Symbol AUTO erlischt.

Durch erneutes Drücken der Taste 6 "AUTO" können Sie die folgenden Modi nacheinander auswählen:

Optimaler Systembetrieb

Wärmekomfort mit begrenzter Gebläsestärke

Begünstigt eine dynamische Luftverteilung, hauptsächlich über die Seitendüsen

Manuelle Einstellung

Nach Wunsch kann durch Änderung einer Einstellung etwas anderes als die vom System vorgeschlagene Einstellung ausgewählt werden.

Die anderen Funktionen werden weiterhin automatisch gesteuert.

Wenn Sie eine Einstellung ändern, verschwindet das Symbol "AUTO".

Temperatureinstellung

Der auf der Anzeige angegebene Wert entspricht einer Komforteinstellung, nicht einer Temperatur in Grad Celsius oder Fahrenheit.

  • Drücken Sie Taste 1 nach unten, um den Wert zu verringern oder nach oben, um den Wert zu erhöhen.

Eine Einstellung von ungefähr 21 bietet optimalen Komfort. Allerdings bewegt sich je nach individuellem Bedarf eine Einstellung zwischen 18 und 24 im üblichen Rahmen.

Wenn beim Einsteigen ins Fahrzeug der Innenraum sehr kalt oder sehr warm ist, muss der angezeigte Wert geändert werden, um schneller die gewünschte Komforttemperatur zu erreichen. Das System gleicht automatisch und schnellstmöglich die Temperaturabweichung aus.

Zur maximalen Kühlung bzw. Aufheizung des Innenraums kann der Mindestwert 14 unterschritten bzw. der Höchstwert 28 überschritten werden.

  • Knopf zur Temperatureinstellung nach unten oder oben drücken, bis LO oder HI angezeigt wird.

Einstellung der Gebläsestärke

  • Drücken Sie auf die Taste 2 (gefüllter oder leerer Propeller), um die Gebläsestärke zu reduzieren.

Das Symbol für die Gebläsestärke (Propeller) füllt sich langsam.

Einstellung der Luftstromverteilung

  • Drücken Sie wiederholt auf die Taste 3, um die Verteilung des Luftstroms folgendermaßen auszurichten:
    • zu den mittleren und seitlichen Belüftungsdüsen,
    • zu den mittleren und seitlichen Belüftungsdüsen und in den Fußraum,
    • in den Fußraum,
    • zur Windschutzscheibe und in den Fußraum,
    • zu den mittleren und seitlichen Belüftungsdüsen und zur Windschutzscheibe,
    • zur Windschutzscheibe.

Klimaanlage ein/aus

  • Drücken Sie erneut die Taste 5, um die Klimaanlage auszuschalten.

Das Ausschalten der Anlage kann zu Beeinträchtigungen der Luftqualität führen (Entstehung von Luftfeuchtigkeit, Beschlagen der Scheiben).

Durch erneutes Drücken dieser Taste wird die automatische Steuerung der Klimaanlage wieder eingeschaltet. Das Symbol "A/C" wird angezeigt.

Deaktivieren des Systems

  • Drücken Sie die Taste 2 für das Gebläse(leerer Propeller), bis das Propellersymbol erlischt.

Dieser Vorgang deaktiviert alle Funktionen der Klimaanlage.

Der Wärmekomfort wird nicht mehr geregelt.

Durch die Fortbewegung des Fahrzeugs ist weiterhin ein leichter Luftzug spürbar.

Durch Drücken der Taste 6 "AUTO" wird die Anlage wieder eingeschaltet, wobei die vor dem Ausschalten eingestellten Werte beibehalten werden.

Vermeiden Sie, über einen längeren Zeitraum mit deaktiviertem System zu fahren (Gefahr der Beschlagbildung und der Verschlechterung der Luftqualität).

Umwälzung der Innenluft

Mit der Umluftfunktion kann vermieden werden, dass Gerüche und Rauch von außen ins Fahrzeuginnere gelangen.

Schalten Sie so bald wie möglich wieder auf Frischluftzufuhr, damit die Luft nicht schlechter wird und die Scheiben nicht beschlagen.

Vermeiden Sie einen längeren Umluftbetrieb. Dadurch können die Scheiben beschlagen und die Luftqualität verschlechtert sich.

Bei manueller Klimaanlage

  • Bewegen Sie den manuellen Regler 4 nach links auf die Position "Umluftbetrieb" oder nach rechts auf die Position "Frischluftzufuhr".

Bei Klimaautomatik

  • Drücken Sie die Taste 4 für die Umluft oder um den Frischlufteinlass zu ermöglichen.

Durch erneutes Drücken der Taste 4 oder der "AUTO"-Taste 6 wird die automatische Regelung des Lufteinlasses wieder eingeschaltet. Das Symbol für Umluft erlischt.

    LESEN SIE MEHR:

     Peugeot 108 > Belüftung

    Düsen zum Beschlagfreihalten/Entfrosten der Windschutzscheibe Mittlere Belüftungsdüse Seitliche Belüftungsdüsen Luftaustritte im vorderen Fußraum Luftaustritte im hinteren Fußraum (je nach Version)

     Peugeot 108 > Beschlagfreihalten/ Entfrosten vorn

    Dieses Symbol auf der Bedienfront weist auf die Betätigung zum raschen Beschlagfreihalten/Entfrosten der Windschutzscheibe und der Seitenfenster hin.

     Mercedes A-Klasse > Automatisch feststellen (Fahrzeuge mit Schaltgetriebe)

    Wenn die HOLD-Funktion das Fahrzeug im Stillstand hält, wird die elektrische Feststellbremse automatisch festgestellt. Zusätzlich muss mindestens eine der folgenden Bedingungen erfüllt sein: Der Motor wird abgestellt. Der Fahrer ist nicht angegurtet und die Fahrertür ist geöffnet. Eine Systemstörung tritt auf. Die Spannungsversorgung ist nicht ausreichend. Das Fahrzeug steht längere Zeit

    Neu | Top | Sitemap | Suchen | © 2021 www.ainfode.com 0.0255