Mittelklassewagen  Betriebsanleitungen

Mercedes A-Klasse > Korrekte Fahrer-Sitzposition

Sitze, Lenkrad und Spiegel / Korrekte Fahrer-Sitzposition

Warnung

Sie können die Kontrolle über das Fahrzeug verlieren, wenn Sie während der Fahrt

  • Fahrersitz, Kopfstütze, Lenkrad oder Spiegel einstellen
  • den Sicherheitsgurt anlegen

Es besteht Unfallgefahr!

Stellen Sie Fahrersitz, Kopfstütze, Lenkrad oder Spiegel ein und legen Sie den Sicherheitsgurt an, bevor Sie den Motor starten.

Korrekte Fahrer-Sitzposition


Beachten Sie Folgendes beim Einstellen von Lenkrad , Sicherheitsgurt
und Fahrersitz
:


  • Sie sitzen so weit wie möglich vom Fahrer-Airbag entfernt.
  • Sie nehmen eine aufrechte Sitzposition ein.
  • Ihre Oberschenkel werden vom Sitzkissen leicht gestützt.
  • Ihre Beine sind nicht ganz durchgestreckt und Sie können die Pedale gut durchtreten.
  • Ihr Hinterkopf wird in Augenhöhe vom mittigen Bereich der Kopfstütze abgestützt.
  • Sie können das Lenkrad mit leicht angewinkelten Armen erreichen.
  • Sie können Ihre Beine frei bewegen.
  • Sie können alle Anzeigen im Kombiinstrument gut sehen
  • Sie können das Verkehrsgeschehen gut überblicken.
  • Ihr Sicherheitsgurt liegt eng am Körper an und verläuft über die Schultermitte und im Beckenbereich in der Hüftbeuge

Weiterführende Themen:

  • Sitz mechanisch einstellen
  • Sitz elektrisch einstellen
  • Lenkrad mechanisch einstellen
  • Sicherheitsgurt richtig anlegen
  • Innen- und Außenspiegel einstellen
  • Fahrzeuge mit Memory-Funktion: Sitz-, Lenkrad- und Außenspiegeleinstellungen mit der Memory-Funktion speichern

    LESEN SIE MEHR:

     Mercedes A-Klasse > Sitze, Lenkrad und Spiegel

     Mercedes A-Klasse > Sitze

     Mercedes A-Klasse > Tipps zum Fahren mit dem Abstands-Pilot DISTRONIC

    Allgemeine Hinweise In folgenden Verkehrssituationen müssen Sie besonders aufmerksam sein: Kurven, Kurvenein- und -ausfahrten: Der Abstands-Pilot DISTRONIC kann im Bereich von Kurven Fahrzeuge nur eingeschränkt erkennen. Ihr Fahrzeug kann dann unerwartet oder verspätet bremsen. Versetzte Fahrweise: Der Abstands-Pilot DISTRONIC kann versetzt fahrende Fahrzeuge eventuell nicht erkennen. Der Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug wird zu klein. Spurwechsel anderer Fahrzeuge: Der Abstands-Pilot DISTRONIC erkennt das einscherende Fahrzeug noch nicht. Der Abstand zum einscherenden Fahrzeug wird zu klein Schmale Fahrzeuge: Der Abstands-Pilot DISTRONIC erkennt das vorausfahrende Fahrzeug am Fahrbahnrand wegen dessen geringerer Breite nicht. Der Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug wird zu klein. Hindernisse und stehende Fahrzeuge: Der Abstands-Pilot DISTRONIC bremst nicht bei Hindernissen oder stehenden Fahrzeugen. Wenn z. B. das erfasste Fahrzeug abbiegt und dahinter ein Hindernis oder stehendes Fahrzeug ist, bremst der Abstands-Pilot DISTRONIC nicht. Der Abstands-Pilot DISTRONIC kann fälschlicherweise querende Fahrzeuge erfassen. Wenn Sie den Abstands-Piloten DISTRONIC unter folgenden Bedingungen einschalten, kann das Fahrzeug ungewollt losfahren.

    Neu | Top | Sitemap | Suchen | © 2021 www.ainfode.com 0.0187