Mittelklassewagen  Betriebsanleitungen

Suzuki Ignis > Heizungs- und Klimaanlage

Ausstattungsmerkmale und Bedienung / Heizungs- und Klimaanlage

Es gibt drei Arten von Heizungs- und Klimaanlagen:

  • Heizungsanlage
  • Manuelle Heizungs- und Klimaanlage
  • Automatische Heizungs- und Klimaanlage (Klimasteuerung)

Luftausströmer

Suzuki Ignis. Heizungs- und Klimaanlage

  1. Windschutzscheiben-Defrosterdüsen
  2. Seiten-Defrosterdüse
  3. Seitenausströmer
  4. Mittenausströmer
  5. Bodenausströmer

* falls vorhanden

Seitenausströmer

Suzuki Ignis. Heizungs- und Klimaanlage

Bei geöffnetem Ausströmer tritt Luft ungeachtet der Stellung des Luftverteilungsreglers aus.

Mittenausströmer

Suzuki Ignis. Heizungs- und Klimaanlage

Um dem Luftstrom die gewünschte Richtung zu geben, bewegen Sie den Knopf (1) in horizontaler, und das Gehäuse (2) in vertikaler Richtung.

VORSICHT Längere Exposition gegenüber heißer Luft aus der Heizung oder der Klimaanlage könnte zu leichten Verbrennungen führen. Alle Fahrzeuginsassen, insbesondere Kinder oder ältere Personen, jene mit speziellen Bedürfnissen, Personen mit empfindlicher Haut und schlafende Personen, sollten genügend Abstand zu den Luftausströmern einhalten, um eine längere Exposition gegenüber heißen Luftströmen zu vermeiden.

 

Heizungsanlage

Beschreibung der Steuerungselemente

Suzuki Ignis. Heizungsanlage

Temperaturregler (1)

Durch Drehen des Temperaturreglers können Sie die gewünschte Temperatur einstellen.

Gebläseregler (2)

Mit dem Gebläseregler können Sie das Gebläse einschalten und die Gebläsestufe einstellen.

Luftverteilungsregler (3)

Suzuki Ignis. Heizungsanlage

Dieser Regler dient zur Auswahl der folgenden Funktionen:

LÜFTUNG (a)

Suzuki Ignis. Heizungsanlage

Aus den Mittel- und Seitenausströmern tritt temperierte Luft aus.

ZWEISTUFIG (b)

Suzuki Ignis. Heizungsanlage

Aus den Bodenausströmern tritt temperierte Luft, aus den Mittel- und Seitenausströmern kühlere Luft aus. Wenn der Temperaturregler (1) jedoch vollständig auf kalt oder warm gestellt ist, hat die Luft aus den Bodenausströmern die gleiche Temperatur wie die Luft aus den Mittel- und Seitenausströmern.

HEIZEN (c)

Suzuki Ignis. Heizungsanlage

Aus den Bodenausströmern, den Seitenausströmern und den Windschutzscheiben- Defrosterdüsen tritt temperierte Luft aus. Außerdem strömt sie schwach aus den Seiten-Defrosterdüsen aus.

HEIZEN UND DEFROSTEN (d)

Suzuki Ignis. Heizungsanlage

Aus den Bodenausströmern, den Windschutzscheiben- Defrosterdüsen, den Seiten- Defrosterdüsen und den Seitenausströmern tritt temperierte Luft aus.

DEFROSTEN (e)

Suzuki Ignis. Heizungsanlage

Aus den Windschutzscheiben-Defrosterdüsen, den Seiten-Defrosterdüsen und den Seitenausströmern tritt temperierte Luft aus.

Frischluftregler (4)

Suzuki Ignis. Heizungsanlage

An diesem Regler können Sie folgende Betriebsarten wählen:

FRISCHLUFT (f)

Wenn Sie den Hebel nach rechts schieben, wird Luft von außen verwendet.

UMLUFT (g)

Wird der Hebel nach links geschoben, wird nur die Luft im Fahrgastraum umgewälzt.

Die Frischluftzufuhr ist abgeschaltet. Der Umluftbetrieb eignet sich beim Fahren durch staubige oder verschmutzte Luft (z. B. in einem Tunnel) oder wenn Sie den Innenraum schnell abkühlen möchten.

ZUR BEACHTUNG: Wenn Sie über einen längeren Zeitraum UMLUFT eingestellt haben, kann sich die Luftqualität im Fahrzeug verschlechtern.

Aus diesem Grund sollten Sie ab und zu auf FRISCHLUFT umstellen.

Anweisungen zur Systembedienung

Belüftung durch Frischluft

Wählen Sie LÜFTUNG und FRISCHLUFT, stellen Sie den Temperaturwählschalter auf die gewünschte Temperatur und den Wählschalter der Gebläsegeschwindigkeit auf aus. Beim Fahren strömt Frischluft durch das Fahrzeug.

Zwangsbelüftung

Die Reglerstellungen sind die gleichen wie bei der Belüftung durch Frischluft, der Gebläseregler ist aber statt auf aus auf eine andere Stufe zu stellen.

Normales Heizen (im Frischluftbetrieb)

Wählen Sie HEIZUNG und FRISCHLUFT, stellen Sie den Temperaturwählschalter auf die gewünschte Temperatur ein und den Wählschalter der Gebläsegeschwindigkeit auf die gewünschte Gebläsegeschwindigkeit ein. Bei einer höheren Gebläsestufe ist die Heizwirkung stärker.

Schnelles Heizen (im Umluftbetrieb)

Die Steuerungseinstellungen sind dieselben, wie für normales Heizen, außer dass Sie UMLUFT auswählen. Bei längerem Heizen im Umluftbetrieb kann sich die Luftqualität im Innenraum verschlechtern und die Scheiben können beschlagen. Verwenden Sie diese Methode daher nur zum schnellen Erwärmen des Innenraums und wechseln Sie dann zur normalen Heizmethode.

Kopfraumbelüftung/Fußraumheizung

Wählen Sie ZWEISTUFIG und FRISCHLUFT, stellen Sie den Temperaturwählschalter auf die gewünschte Temperatur ein und den Wählschalter der Gebläsegeschwindigkeit auf die gewünschte Gebläsegeschwindigkeit ein. Die Luft aus den Mittel- und Seitenausströmern ist nur dann kühler als die Luft aus den Bodenausströmern, wenn der Temperaturregler nicht vollständig auf kalt oder warm steht.

Defrosten/Fußraumheizung

Wählen Sie HEIZEN & DEFROSTEN sowie FRISCHLUFT aus, stellen Sie den Temperaturwählschalter auf die gewünschte Temperatur ein und den Wählschalter der Gebläsegeschwindigkeit auf höchste Stufe.

Sobald die Windschutzscheibe beschlagfrei ist, können Sie den Gebläseregler auf die gewünschte Gebläsestufe stellen.

Defrosten

Wählen Sie DEFROSTEN und FRISCHLUFT, stellen Sie den Temperaturwählschalter auf die gewünschte Temperatur ein (höhere Temperatur sorgt für ein schnelleres Abtauen) und den Wählschalter der Gebläsegeschwindigkeit auf höchste Stufe.

Sobald die Windschutzscheibe beschlagfrei ist, können Sie den Gebläseregler auf die gewünschte Gebläsestufe stellen.

Suzuki Ignis. Heizungsanlage

ZUR BEACHTUNG: Wenn Sie maximale Defroster-Leistung benötigen, stellen Sie den Temperaturwählschalter auf die wärmste Stufe und justieren Sie zusätzlich zum obigen Defroster-Verfahren die Seitenausströmer so, dass die Luft auf die Seitenfenster geblasen wird.

Modelle mit ENG A-STOP-System (falls vorhanden)

  • Falls die Heizleistung beim automatischen Motor-Stopp nicht mehr auf einem ausreichenden Niveau gehalten werden kann, drücken Sie den Schalter ENG A-STOP "OFF" (START-STOPP-SYSTEM AUS), damit das Start-Stopp-System abgeschaltet wird. (Der Motor startet automatisch erneut und die Heizleistung wird wiederhergestellt.)
  • Falls die Windschutzscheibe und/oder die Seitenscheiben beim automatischen Motor-Stopp beschlagen, deaktivieren Sie das ENG A-STOP-System und starten Sie den Motor. Drehen Sie dann den Luftverteilungsregler (3) in die Position HEIZEN UND DEFROSTEN oder DEFROSTEN, um die Fenster abzutauen.

    LESEN SIE MEHR:

     Suzuki Ignis > Getränkehalter und Ablagefach

    Mittelkonsolenfach Becherhalter vorn Flaschenhalter vorn Vordersitzlehnentasche (falls vorhanden) Becherhalter hinten Flaschenhalter hinten

     Suzuki Ignis > Manuelle Heizungs- und Klimaanlage

    Beschreibung der Steuerungselemente

     Opel Adam > Beleuchtung beim Aussteigen

    Die folgenden Leuchten werden beim Abziehen des Schlüssels aus dem Zündschloss eingeschaltet: Innenbeleuchtung Instrumententafelbeleuchtung (nur bei Dunkelheit) Ambientebeleuchtung Sternenhimmel Nach einer gewissen Zeit werden sie automatisch ausgeschaltet und beim Öffnen der Fahrertür wieder eingeschaltet.

    Neu | Top | Sitemap | Suchen | © 2022 www.ainfode.com 0.005