Mittelklassewagen  Betriebsanleitungen

Mercedes A-Klasse > Fahrzeug ablassen

Räder und Reifen / Radwechsel / Radmontage / Fahrzeug ablassen

Warnung

Wenn Sie die Radschrauben oder Radmuttern nicht mit dem vorgeschriebenen Anziehdrehmoment anziehen, können sich die Räder lösen. Es besteht Unfallgefahr!

Lassen Sie nach einem Radwechsel das Anziehdrehmoment umgehend in einer qualifizierten Fachwerkstatt überprüfen.

  • Den Knarren-Ringschlüssel so auf den Sechskant des Wagenhebers stecken, dass der Schriftzug AB sichtbar ist.
  • Den Knarren-Ringschlüssel so lange drehen, bis das Fahrzeug wieder fest auf dem Boden steht
  • Den Wagenheber zur Seite legen.

Fahrzeug ablassen


  • Die Radschrauben in der angegebenen Reihenfolge bis
    über Kreuz gleichmäßig festziehen.
    Das Anziehdrehmoment muss 130 Nm betragen.
  • Den Wagenheber in die Ausgangsstellung zurückdrehen.
  • Den Wagenheber und das restliche Radwechselwerkzeug wieder im Fahrzeug verstauen.
  • Mercedes-AMG Fahrzeuge und Fahrzeuge mit AMG Ausstattung: Die Abdeckung der Längsträgerverkleidung einsetzen
  • Reifendruck des neu montierten Rads prüfen und bei Bedarf anpassen.

Dabei den empfohlenen Reifendruck beachten

Solange Sie mit einem Notrad fahren, kann die Reifendruckverlust-Warnung oder die Reifendruckkontrolle nicht zuverlässig funktionieren. Starten Sie die Reifendruckverlust-Warnung oder Reifendruckkontrolle erst neu, wenn das defekte Rad durch ein neues Rad ersetzt wurde.

Fahrzeuge mit Reifendruckkontrolle: Alle montierten Räder müssen mit funktionierenden Sensoren ausgestattet sein.

    LESEN SIE MEHR:

     Mercedes A-Klasse > Neues Rad montieren

    WARNUNGDurch geölte oder gefettete Radschrauben sowie beschädigte Radschrauben- oder Radnabengewinde können sich Radschrauben lösen. Dadurch können Sie beim Fahren ein Rad verlieren. Es besteht Unfallgefahr!

     Mercedes A-Klasse > Rad-Reifen-Kombinationen

    Allgemeine Hinweise Informationen zu den zulässigen Rad-Reifen- Kombinationen können Sie in einem Mercedes-Benz Servicestützpunkt erfragen. Kontrollieren Sie regelmäßig und jeweils vor Antritt einer längeren Fahrt auch den Reifendruck des Notrads und passen Sie ihn gegebenenfalls an. Es gilt der auf dem Rad angegebene Wert.

     Mercedes A-Klasse > Automatischer Motorstopp

    Allgemeine Hinweise Die ECO Start-Stopp-Funktion ist betriebsbereit und zeigt im Multifunktionsdisplay das ECO-Symbol an, wenn unter anderem die Kontrollleuchte der ECO-Taste grün leuchtet die Außentemperatur in einem für das System geeigneten Bereich liegt der Motor betriebswarm ist die Temperatur im Fahrzeuginnenraum eingeregelt ist die Batterie ausreichend geladen ist das System bei eingeschalteter Klimaanlage keinen Feuchtigkeitsbeschlag auf der Frontscheibe erkennt die Motorhaube geschlossen ist die Fahrertür geschlossen und der Fahrer angegurtet ist.

    Neu | Top | Sitemap | Suchen | © 2021 www.ainfode.com 0.0194