Mittelklassewagen  Betriebsanleitungen

Suzuki Ignis > Doppelkamera-Bremsassistent (falls vorhanden)

Betrieb des Fahrzeugs / Doppelkamera-Bremsassistent (falls vorhanden)

Der Doppelkamera-Bremsassistent ist ein System, das mit einer Stereokamera Hindernisse oder Trennlinien vor dem Fahrzeug erkennt und versucht, Unfälle zu vermeiden oder die Schäden bei einem Unfall gering zu halten, indem es den Fahrer warnt

WARNUNG

  • Der Doppelkamera-Bremsassistent unterliegt Einschränkungen, und abhängig von den Fahrbedingungen kann es vorkommen, dass er nicht immer ordnungsgemäß funktioniert.

    Verlassen Sie sich nicht auf das System, und fahren Sie immer sicher und vorausschauend.

  • Aus Sicherheitsgründen sollten Sie die Funktionsweise des Systems nicht selbst überprüfen.
  • Kontrollieren Sie, dass alle Mitfahrer ihre Sicherheitsgurte beim Fahren angelegt haben.

    Wenn das System aktiviert wird, besteht Verletzungsgefahr durch starkes Abbremsen.

ZUR BEACHTUNG:

  • Falls ein vor Ihnen fahrendes Fahrzeug bei aktivem System die Fahrspur wechselt oder den Erkennungsbereich der Stereokamera verlässt, funktioniert das System unter Umständen nicht mehr.
  • Bei aktivem System ist eventuell ein Bremsgeräusch zu hören, auch wenn Sie das Bremspedal nicht drücken. Dies ist normal.

Kollisionswarnung

Wenn das Risiko eines Frontalaufpralls gegeben ist, erscheint eine Warnung auf dem Informationsdisplay und ein Warnsignal ertönt.

Suzuki Ignis. Doppelkamera-Bremsassistent (falls vorhanden)

Warnbremssystem

Wenn der Fahrer nach der Aktivierung der Auffahrwarnung keine oder keine ausreichende Ausweichaktion, wie Bremsen oder Lenken, vornehmen kann, werden die Bremsen durch das System leicht betätigt.

Suzuki Ignis. Doppelkamera-Bremsassistent (falls vorhanden)

Bremsassistent

Wenn eine hohe Wahrscheinlichkeit für einen Frontalaufprall besteht, bietet das Bremsunterstützungssystem eine bessere Bremshilfe, wenn Sie das Bremspedal voll durchdrücken.

Der Bremsassistent kann gleichzeitig mit dem Warnbremssystem oder dem automatischen Bremssystem aktiviert sein.

Suzuki Ignis. Doppelkamera-Bremsassistent (falls vorhanden)

Automatisches Bremssystem

Ist ein Frontalaufprall unvermeidbar, greifen die Bremsen automatisch voll zu. (#1)

Suzuki Ignis. Doppelkamera-Bremsassistent (falls vorhanden)

(#1) Nachdem das Fahrzeug durch das automatische Bremssystem angehalten wurde, piept der Innensummer so lange, bis das automatische Bremssystem freigegeben wird.

Außerdem erlöschen die Anzeige auf dem Informationsdisplay und die Kontrollleuchte des Doppelkamera- Bremsassistenten innerhalb von 3 Sekunden nach dem Freigeben des automatischen Bremssystems.

ZUR BEACHTUNG: Wenn Sie das Kupplungspedal bei Anhalten des Fahrzeugs durch das automatische Bremssystem nicht durchtreten, stirbt der Motor ab.

Situationen, in denen das System nicht aktiviert werden kann

In folgenden Situationen lässt sich das System nicht aktivieren.

  • Wenn der Motor aus ist (außer wenn der Motor durch das ENG A-STOP-System automatisch abgeschaltet wurde)
  • Mehrere Sekunden nach dem Anlassen des Motors
  • Wenn sich der Schalthebel im Rückwärtsgang befindet
  • Wenn das ESP-System aktiviert ist (mit Ausnahme der Auffahrwarnung)
  • Wenn die folgenden Schalter gedrückt sind und das System deaktiviert ist:
    • Doppelkamera-Bremsassistent "OFF"- Schalter
    • ESP "OFF"-Schalter
  • Wenn die Stereokamera vorübergehend deaktiviert oder gestört ist.

Situationen, in denen sich das System eventuell nicht korrekt aktivieren lässt

In folgenden Situationen lässt sich das System möglicherweise nicht aktivieren.

  • Wenn die Stereokamera keine Hindernisse vor dem Fahrzeug erfassen kann
  • Bei Ausweichmanövern mit dem Lenkrad oder dem Gaspedal

Situationen, in denen das Fahrzeug eventuell nicht korrekt abbremst

In den folgenden Situationen bremst das Fahrzeug möglicherweise nicht korrekt ab, selbst wenn das System aktiviert ist.

  • Wenn die Außentemperatur niedrig ist oder wenn die Temperatur der Bremse niedrig ist, beispielsweise direkt nach dem Start
  • Wenn die Bremse aufgrund einer andauernden Fahrt auf einer abschüssigen Strecke überhitzt und die Bremswirkung beeinträchtigt ist
  • Wenn die Bremswirkung aufgrund des Fahrens durch Pfützen oder nach dem Waschen des Fahrzeugs beeinträchtigt ist
  • Beim Fahren auf folgenden Straßen
    • In scharfen Kurven oder schwerem Gelände
    • Auf steilen Gefällstrecken
  • Beim Fahren auf folgenden glatten Oberflächen
    • Eis oder schneebedeckte Oberflächen
    • Kanaldeckel oder Metallplatten an Baustellen
    • Schotter
  • Beim Fahren an Regentagen

Situationen, in denen das System zufällig aktiviert werden kann

In den folgenden Situationen erkennt die Stereokamera möglicherweise ein Hindernis vor dem Fahrzeug und das System wird aktiviert. Fahren Sie vorsichtig und ruhig.

  • Wenn Sie schneller als mit der empfohlenen Geschwindigkeit eine Mautstelle durchfahren
  • Bevor Parkplatztore oder Bahnübergänge vollständig geöffnet sind
  • Beim Fahren an Gefällen mit wechselnder Steigung
  • Wenn Sie plötzlich beschleunigen und sich dem Fahrzeug vor Ihnen oder dem auf der Nachbarspur nähern
  • Die Sicht nach vorne ist durch Wasserdampf, Sand oder Rauch beeinträchtigt oder das Fahrzeug vor Ihnen oder auf der Gegenfahrbahn ist von Abgasen, Wasser oder Schnee umgeben
  • Wenn Sie durch starken Wasserdampf oder Rauch fahren
  • Beim Anhalten in der Nähe eines frontalen Hindernisses
  • Beim Fahren in der Nähe eines anderen Fahrzeugs oder Hindernisses

Suzuki Ignis. Doppelkamera-Bremsassistent (falls vorhanden)

  • Beim Vorbeifahren an einem entgegenkommenden Fahrzeug in einer Kurve

Suzuki Ignis. Doppelkamera-Bremsassistent (falls vorhanden)

  • In der Nähe einer Leitplanke, eines Schilds oder einer Kurve
  • Bei der Annäherung an einen großen, schwebenden Gegenstand, beispielsweise eine im Wind flatternde Vinylfolie

Kollisionswarnung

Wenn Sie mit einer Geschwindigkeit von etwa 5 km/h oder mehr fahren und die Gefahr eines Frontalaufpralls besteht, funktioniert die Warnung.

  • Der Innensummer piept in Abständen und die Anzeige auf dem Informationsdisplay erscheint.

Suzuki Ignis. Doppelkamera-Bremsassistent (falls vorhanden)

  • Wenn die Kollisionswarnung ertönt, nehmen Sie abhängig vom Abstand des vorausfahrenden Fahrzeugs und den Fahrbedingungen Ausweichmanöver durch Lenken oder Bremsen vor.

Warnbremssystem

Wenn Sie mit Geschwindigkeiten von etwa 5 km/h bis 120 km/h unterwegs sind und nach der Auslösung der Auffahrwarnung keine oder keine ausreichende Ausweichaktion, wie Bremsen oder Lenken, vornehmen können, werden die Bremsen durch das System leicht betätigt.

  • Während das Warnbremssystem aktiv ist, ertönt der Innensummer in Abständen, die Kontrollleuchte des Doppelkamera- Bremsassistenten blinkt, es erscheint die Anzeige auf dem Informationsdisplay und die Bremslichter werden eingeschaltet.

Suzuki Ignis. Doppelkamera-Bremsassistent (falls vorhanden)

  • Leiten Sie bei aktiviertem Warnbremssystem abhängig vom Abstand zu dem vor Ihnen fahrenden Fahrzeug und den Fahrbedingungen Ausweichmanöver mit dem Bremspedal ein.

Bremsassistent

Wenn bei Geschwindigkeiten von etwa 10 km/h bis 120 km/h eine hohe Wahrscheinlichkeit für einen Frontalaufprall besteht, bietet das Bremsunterstützungssystem eine bessere Bremshilfe, wenn Sie das Bremspedal voll durchdrücken. Wenn der Bremsassistent aktiviert ist, ist die Auffahrwarnung ebenfalls aktiviert.

Suzuki Ignis. Doppelkamera-Bremsassistent (falls vorhanden)

Automatisches Bremssystem

Falls ein Frontalaufprall bei einer Geschwindigkeit von etwa 120 km/h oder weniger als unvermeidbar erkannt wird, werden die Bremsen automatisch kräftig betätigt.

  • Wenn das automatische Bremssystem aktiviert ist und Sie sich mit einer Geschwindigkeit von etwa 50 km/h oder weniger auf das Fahrzeug vor Ihnen zu bewegen (oder bei Fußgängern mit etwa 30 km/h oder weniger), können Zusammenstöße vermeidbar sein.
  • Während das automatische Bremssystem aktiv ist, ertönt der Innensummer in Abständen, die Warnleuchte für den Doppelkamera- Bremsassistenten blinkt schnell, die Anzeige erscheint im Informationsdisplay und die Bremslichter werden eingeschaltet.

Suzuki Ignis. Doppelkamera-Bremsassistent (falls vorhanden)

ZUR BEACHTUNG: Die Anzeige auf dem Informationsdisplay und die Kontrollleuchte des Doppelkamera- Bremsassistenten erlöschen innerhalb von 3 Sekunden nach dem Freigeben des automatischen Bremssystems.

Spurhalteassistent

Wenn Sie mit einer Geschwindigkeit von etwa 60 km/h oder mehr fahren und die Stereokamera ermittelt, dass Ihr Fahrzeug von der Fahrspur abweicht, werden die folgenden Warnungen aktiv.

  • Die Kontrollleuchte des Spurhalteassistenten blinkt
  • Es erscheint eine Meldung im Informationsdisplay (beim Kombiinstrument mit Drehzahlmesser)
  • Das Lenkrad vibriert

Suzuki Ignis. Doppelkamera-Bremsassistent (falls vorhanden)

WARNUNG

  • Die Warnung des Spurhalteassistenten ist möglicherweise nicht für jede Situation geeignet. Auch wurde das System nicht dazu konzipiert, um Spurabweichungen automatisch zu vermeiden. Verlassen Sie sich nicht auf das System, und fahren Sie immer sicher und vorausschauend.
  • Je nach Fahrbahnbeschaffenheit spüren Sie möglicherweise die Vibration des Lenkrads nicht, auch wenn die Warnung des Spurhalteassistenten funktioniert.
  • Aus Sicherheitsgründen sollten Sie die Funktionsweise des Systems nicht selbst überprüfen.

Situationen, in denen das System nicht aktiviert werden kann

In folgenden Situationen lässt sich das System nicht aktivieren.

  • Mehrere Sekunden nach dem Anlassen des Motors
  • Wenn die folgenden Schalter gedrückt sind und das System deaktiviert ist:
    • Spurhalteassistent "OFF"-Schalter
    • ESP "OFF"-Schalter
  • Wenn die Stereokamera vorübergehend deaktiviert oder gestört ist.
  • Wenn das System den Spurwechsel als beabsichtigt einschätzt, zum Beispiel während oder nach dem Setzen der Blinker

Situationen, in denen sich das System eventuell nicht korrekt aktivieren lässt

In folgenden Situationen lässt sich das System möglicherweise nicht aktivieren.

  • Beim schnellen oder kräftigen Drehen des Lenkrads
  • Beim Fahren durch scharfe Kurven
  • Beim Treten des Bremspedals
  • Beim Treten des Gaspedals zum Beschleunigen
  • Während oder unmittelbar nach der Betätigung des Schalters für die Warnblinkanlage
  • Wenn Sie nach Aktivierung der Warnung des Spurhalteassistenten nicht auf die Fahrspur zurückkehren
  • Wenn die Kontrollleuchte der elektrischen Servolenkung aufleuchtet

Wenn die Stereokamera keine Trennlinien erkennen kann (mit Ausnahme der obigen Situationen), wird das System möglicherweise nicht aktiviert. Weitere Informationen finden Sie unter "Situationen, in denen sich die Stereokamera eventuell nicht korrekt aktivieren lässt" in diesem Abschnitt.

Situationen, in denen das System zufällig aktiviert werden kann

In folgenden Situationen aktiviert sich das System möglicherweise.

  • Wenn die Leitplanke Schatten wirft
  • Wenn Trennlinien doppelt gezeichnet sind
  • Wenn an einer Baustelle Linien auf die Straße gezeichnet wurden und die vorherige Linie nicht vollständig gelöscht wurde
  • Wenn sich Reparaturmarkierungen auf der Straße befinden oder eine Grenze zwischen Asphalt und Schnee besteht
  • Wenn auf verschneiter oder nasser Straße Reifenspuren zu sehen sind

Warnung bei Spurabweichung des Fahrzeugs

Wenn Sie mit einer Geschwindigkeit von etwa 60 km/h oder mehr fahren und das System zur Warnung bei Spurabweichungen erkennt, dass Ihr Fahrzeug in Schlangenlinien fährt, werden folgenden Warnungen aktiv.

  • Die Kontrollleuchte des Spurhalteassistenten blinkt
  • Es erscheint eine Meldung im Informationsdisplay (beim Kombiinstrument mit Drehzahlmesser)
  • Der Innensummer piept zeitweise

Suzuki Ignis. Doppelkamera-Bremsassistent (falls vorhanden)

WARNUNG

  • Die Warnung bei Spurabweichung des Fahrzeugs ist möglicherweise nicht für jede Situation geeignet.

    Auch wurde das System nicht entworfen, um einen mangelnden Geradeauslauf des Fahrzeugs automatisch zu vermeiden. Verlassen Sie sich nicht auf das System, und fahren Sie immer sicher und vorausschauend.

  • Aus Sicherheitsgründen sollten Sie die Funktionsweise des Systems nicht selbst überprüfen.

ZUR BEACHTUNG: Der mangelnde Geradeauslauf des Fahrzeugs wird auf Basis der Fahrdaten der letzten paar Minuten ermittelt sodass das System nicht direkt nach einer Spurabweichung aktiviert wird.

Situationen, in denen das System nicht aktiviert werden kann

In folgenden Situationen lässt sich das System nicht aktivieren.

  • Mehrere Sekunden nach dem Anlassen des Motors
  • Wenn die folgenden Schalter gedrückt sind und das System deaktiviert ist:
    • Spurhalteassistent "OFF"-Schalter
    • ESP "OFF"-Schalter
  • Wenn die Stereokamera vorübergehend deaktiviert oder gestört ist.

Situationen, in denen sich das System eventuell nicht korrekt aktivieren lässt

In folgenden Situationen lässt sich das System möglicherweise nicht aktivieren.

  • Beim Fahren durch lange Kurven
  • Wenn sich die Geschwindigkeit des Fahrzeugs drastisch verändert
  • Direkt nach einem Spurwechsel

Wenn die Stereokamera keine Trennlinien erkennen kann (mit Ausnahme der obigen Situationen), wird das System möglicherweise nicht aktiviert. Weitere Informationen finden Sie unter "Situationen, in denen sich die Stereokamera eventuell nicht korrekt aktivieren lässt" in diesem Abschnitt.

Doppelkamera-Bremsassistent "OFF"-Schalter

Sie können den Doppelkamera-Bremsassistenten deaktivieren.

  • In folgenden Situationen drücken und halten Sie den Schalter "OFF" des Doppelkamera- Bremsassistenten, da andernfalls unerwartete Gefahren auftreten können.
    • Wenn das Fahrzeug auf einen Prüfstand gestellt wird, z.B. zur Inspektion
    • Wenn das Fahrzeug auf eine Hebebühne gesetzt wird und die Reifen in der Luft hängen
    • Wenn das Fahrzeug abgeschleppt wird
    • Wenn das Fahrzeug auf einem Autotransporter transportiert wird
    • Wenn das Fahrzeug auf einer Rennstrecke gefahren wird
    • Wenn vor dem Fahrzeug Vinylplanen oder wedelnde Zweige hängen
    • Wenn Sie auf einer Wiese mit hohem Gras fahren
    • In der Autowaschstraße
    • Wenn das Fahrzeug in einen PKW-Aufzug oder ein mechanisches Parksystem gestellt wird
    • Beim Fahren mit Ersatzrad oder Schneeketten
    • Beim Fahren mit einer vorübergehend reparierten Reifenpanne
    • Bei einem Unfall oder einer Panne
    • Falls das automatische Bremssystem häufiger als notwendig aktiviert wird
    • Wenn die Reifen nicht den empfohlenen Reifendruck aufweisen
    • Wenn abgefahrene Reifen verwendet werden
    • Wenn nicht zugelassene Reifen oder Räder verwendet werden
    • Bei Ausstattung mit einem modifizierten Fahrwerk
    • Wenn ein Gegenstand angebracht wird, der das Sichtfeld der Stereokamera beeinträchtigt
    • Wenn die Scheinwerfer von Schmutz bedeckt sind
    • Wenn die optische Achse des Scheinwerfers verstellt ist
    • Wenn abgeänderte Scheinwerfer und/ oder Nebelscheinwerfer verwendet werden
    • Wenn das Fahrzeug mit schweren Gegenständen beladen ist
    • Bei Verwendung des Fahrzeugs zum Ziehen eines Anhängers

Suzuki Ignis. Doppelkamera-Bremsassistent (falls vorhanden)

  • Wenn Sie das System ausschalten wollen, halten Sie den Doppelkamera- Bremsassistent "OFF"-Schalter (1) gedrückt, bis der Innensummer piept und die Kontrollleuchte des Doppelkamera- Bremsassistenten "OFF" (2) aufleuchtet.

Das System schalten Sie wie folgt wieder ein:

  • Halten Sie den Doppelkamera-Bremsassistent "OFF"-Schalter (1) gedrückt, bis der Innensummer piept und die Kontrollleuchte des Doppelkamera-Bremsassistenten "OFF" (2) erlischt.
  • Schalten Sie den Motor aus und schalten Sie ihn dann wieder ein.

WARNUNG Wenn Sie versuchen, den Doppelkamera- Bremsassistent "OFF"-Schalter während der Fahrt zu drücken, können Sie die Kontrolle über das Fahrzeug verlieren.

Drücken Sie den Doppelkamera- Bremsassistent "OFF"-Schalter nicht während der Fahrt.

Spurhalteassistent "OFF"-Schalter

Sie können den Spurhalteassistenten und die Warnung bei Spurabweichung des Fahrzeugs deaktivieren.

Suzuki Ignis. Doppelkamera-Bremsassistent (falls vorhanden)

  • Wenn Sie das System ausschalten wollen, halten Sie den Spurhalteassistent "OFF"-Schalter (1) gedrückt, bis der Innensummer piept und die Kontrollleuchte des Spurhalteassistenten "OFF" (2) aufleuchtet.

Das System schalten Sie wie folgt wieder ein:

  • Halten Sie den Spurhalteassistent "OFF"- Schalter (1) gedrückt, bis der Innensummer piept und die Kontrollleuchte des Spurhalteassistenten "OFF" (2) erlischt.

WARNUNG Wenn Sie versuchen, den Spurhalteassistent "OFF"-Schalter während der Fahrt zu drücken, können Sie die Kontrolle über das Fahrzeug verlieren.

Drücken Sie den Spurhalteassistent "OFF"-Schalter nicht während der Fahrt.

ZUR BEACHTUNG: Wenn das System ausgeschaltet wurde, wird es nicht automatisch wieder aktiviert, auch wenn Sie den Motor abschalten und anschließend neu starten. Zur Aktivierung des Systems drücken Sie den Schalter WARNUNG erneut.

Handhabung der Stereokamera

Suzuki Ignis. Doppelkamera-Bremsassistent (falls vorhanden)

  1. Stereokamera

WARNUNG Die Erkennungsleistung der Stereokamera hat Grenzen und die Stereokamera kann nicht alle Fahrzeuge, Hindernisse oder Trennlinien erkennen.

Verlassen Sie sich nicht auf das System, und fahren Sie immer sicher und vorausschauend.

  • Beachten Sie die folgenden Anweisungen, damit die Stereokamera ordnungsgemäß funktioniert. Bei fehlerhafter Handhabung kann die Stereokamera ein Hindernis oder Trennlinien vor Ihnen nicht korrekt erkennen, das System funktioniert nicht ordnungsgemäß und es kann zu plötzlichen Unfällen kommen.
    • Berühren Sie nicht die Linse der Stereokamera.
    • Reinigen Sie die Linse der Stereokamera nicht selbst.
    • Schlagen Sie nicht auf das Gehäuse oder die Umgebung der Stereokamera.
    • Entfernen oder zerlegen Sie die Stereokamera nicht.
    • Bekleben Sie die Linse der Stereokamera nicht und bringen Sie nichts daran an, auch keine durchsichtigen Objekte.
  • Wenn die umgebenden Teile der Stereokamera verformt oder beschädigt werden, oder die Windschutzscheibe vor der Stereokamera bei einem Unfall reißt, kann die Stereokamera die Hindernisse oder Trennlinien vor dem Fahrzeug nicht richtig erkennen. Wenn Sie mit diesen beschädigten Teilen fahren, funktioniert der Doppelkamera- Bremsassistent nicht richtig und es kann zu Unfällen kommen. Betätigen Sie den Doppelkamera-Bremsassistent "OFF"-Schalter, um den Doppelkamera-Bremsassistenten auszuschalten, und lassen Sie das System von Ihrem SUZUKI-Händler überprüfen.
  • Bringen Sie kein Zubehör (ausgenommen Original-Zubehör von SUZUKI) und keine Folien oder Aufkleber auf dem unten genannten Bereich an. Diese können das Sichtfeld der Stereokamera beeinflussen.

    Wenn der Bereich der Stereokamera versperrt wird, kann die Stereokamera Hindernisse nicht richtig erkennen und der Doppelkamera- Bremsassistent kann nicht richtig funktionieren. Auch wenn Sie sie auf einem anderen Bereich anbringen, können sie die Funktion der Stereokamera beeinflussen, da sie Licht oder ein Bild reflektieren können. Bringen Sie sie in diesem Fall an einer anderen Stelle an.

    • Auf der Windschutzscheibe
    • Auf dem Armaturenbrett
    • Auf der Motorhaube

Suzuki Ignis. Doppelkamera-Bremsassistent (falls vorhanden)

  1. Stereokamera
  2. Verbotener Bereich
  3. Windschutzscheibe
  4. Armaturenbrett

VORSICHT In den folgenden Situationen kann die Stereokamera keine Hindernisse vor Ihnen erkennen und nicht richtig funktionieren.

  • Nach dem Wischen sind Schmutzreste auf der Windschutzscheibe geblieben
  • Wenn eine andere, als eine Original SUZUKI-Windschutzscheibe verwendet wird
  • Wenn ein Glasbeschichtungsmittel verwendet wird, das nicht von SUZUKI empfohlen ist

HINWEIS Beachten Sie die folgenden Anweisungen.

Wenn die Linse der Stereokamera verschmutzt ist, muss sie möglicherweise ausgewechselt werden.

  • Berühren Sie nicht die Linse der Stereokamera.
  • Reinigen Sie die Linse der Stereokamera nicht selbst.

ZUR BEACHTUNG:

  • Die Stereokamera verfügt über ähnliche Eigenschaften wie das menschliche Auge. Wenn die Sicht nach vorne durch Nebel oder starken Regen usw. beeinträchtig ist, kann auch die Stereokamera Schwierigkeiten dabei haben, Fahrzeuge, Hindernisse oder Trennlinien vor Ihnen zu erkennen.
  • Die Erkennung von Fahrzeugen, Hindernissen oder Trennlinien vor Ihnen kann nur erfolgen, wenn die Stereokamera uneingeschränkte Sicht hat. Es dauert auch einige Sekunden, bis die Stereokamera einen Gegenstand als Hindernis erkennt und Sie warnt.

Vorübergehender Stopp oder Ausfall der Stereokamera

Die folgende Tabelle zeigt den vorübergehenden Stopp oder Ausfall der Stereokamera.

Suzuki Ignis. Doppelkamera-Bremsassistent (falls vorhanden)

  1. Kontrollleuchte des Doppelkamera- Bremsassistenten
  2. Kontrollleuchte des Spurhalteassistenten
  3. Anzeige des Informationsdisplays (mit Tachometer)
  4. Hauptwarnleuchte (falls vorhanden)/ Warnleuchte des Doppelkamera- Bremsassistenten (falls vorhanden)
  5. Anzeige des Informationsdisplays (ohne Tachometer)

#1: Je nach Ursache des vorübergehenden Stopps oder Ausfalls kann gleichzeitig die folgende Meldung angezeigt werden.

Suzuki Ignis. Doppelkamera-Bremsassistent (falls vorhanden)

ZUR BEACHTUNG: Wenn die Funktion der Stereokamera vorübergehend gestoppt wird oder eine Fehlfunktion vorliegt, werden sämtliche nachfolgenden Funktionen deaktiviert.

  • Doppelkamera-Bremsassistent
  • Spurhalteassistent
  • Warnung bei Spurabweichung des Fahrzeugs

Vorübergehendes Stoppen der Stereokamera

In folgenden Situationen wird die Funktion der Stereokamera vorübergehend gestoppt.

Wenn sich die Situation verbessert hat, wird die Stereokamera wieder aktiviert.

  • Wenn die Sichtbedingungen der Stereokamera schlecht sind
  • Wenn die Temperatur des Gehäuses der Stereokamera niedrig oder hoch ist
  • Wenn die Systeme mit Bezug zum Doppelkamera- Bremsassistenten vorübergehend ausfallen
  • Wenn die Bleibatterie eine abnormale Spannung aufweist
  • Wenn die automatische Anpassung der Stereokamera ungenügend ist

Ausfall der Stereokamera

Wenn die Stereokamera ausfällt, kann sie erst dann wieder verwendet werden, wenn der Zündschalter auf "LOCK" gedreht oder der Motorschalter gedrückt wird, um die Zündung auszuschalten.

Suchen Sie sich eine sichere Stelle und stellen Sie den Zündschalter in die Position "LOCK" oder schalten Sie die Zündung mit dem Motorschalter aus.

Starten Sie den Motor neu und prüfen Sie, dass die Kontrollleuchte des Doppelkamera- Bremsassistenten und die Kontrollleuchte des Spurhalteassistenten erlöschen.

  • Wenn beide Anzeigen nach dem Neustart des Motors weiter leuchten, kann ein Ausfall der Stereokamera vorliegen.

    Lassen Sie die Stereokamera bei Ihrem SUZUKI-Vertragshändler überprüfen.

Vermutlich wird der Ausfall durch einen der nachstehenden Umstände verursacht:

  • Wenn die Stereokamera eine Anomalie aufweist
  • Wenn die Temperatur des Gehäuses der Stereokamera zu niedrig oder hoch ist
  • Wenn die Befestigungsposition der Stereokamera stark verändert wird
  • Wenn zwischen Motor, Getriebe und Bremssteuerung keine normale Kommunikation besteht
  • Wenn am Doppelkamera-Bremsassistent "OFF"-Schalter eine Anomalie vorliegt
  • Wenn der Lenkwinkelsensor eine Anomalie aufweist
  • Wenn die Stromversorgung zur Stereokamera unterbrochen wird

ZUR BEACHTUNG:

  • In den folgenden Situationen leuchten die Kontrollleuchte des Doppelkamera- Bremsassistenten und die Kontrollleuchte des Spurhalteassistenten auf, nachdem der Motor gestartet wurde; dies verweist nicht auf eine Fehlfunktion.

    Wenn der Zündschalter auf "LOCK" gedreht oder die Zündung mit dem Motorschalter ausgeschaltet wird, und anschließend der Motor neu gestartet wird, erlöschen diese Anzeigen.

    • Wenn das automatische Bremssystem dreimal ausgelöst wurde
    • Wenn das automatische Bremssystem für lange Zeitspannen ausgelöst wurde
  • Die Funktion der Stereokamera stoppt, wenn die Kontrollleuchte des Doppelkamera- Bremsassistenten und die Kontrollleuchte des Spurhalteassistenten aufleuchten; es kann in diesem Fall zu einem Ausfall der Stereokamera kommen, aber dies beeinträchtigt die normale Fahrt nicht.

Fußgängererkennung

Die Stereokamera erkennt Fußgänger anhand von Größe, Form oder Bewegung.

Suzuki Ignis. Doppelkamera-Bremsassistent (falls vorhanden)

  1. Etwa 1 - 2 m

WARNUNG Selbst wenn die Erfassungsbedingungen erfüllt sind, können nicht alle Fußgänger von der Stereokamera erfasst werden.

In den folgenden Situationen besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass Fußgänger nicht oder nur verspätet erkannt werden. Fahren Sie immer sicher und vorausschauend.

  • Eine Person, die in einer Gruppe läuft
  • Eine Person, die neben einer Wand oder einem anderen Hindernis läuft
  • Eine Person mit einem aufgespannten Regenschirm
  • Eine Person, deren Farbe dem Hintergrund ähnelt und mit der Umgebung harmoniert
  • Eine Person mit großem Gepäck
  • Eine Person, die gebückt geht oder hockt
  • Eine Person, die liegt
  • Eine Person in einem dunklen Umfeld
  • Eine Person, die vor Sie springt

Situationen, in denen sich die Stereokamera eventuell nicht korrekt aktivieren lässt

In den folgenden Situationen besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass die Stereokamera frontale Hindernisse oder Trennlinien nicht erkennt. Ferner kann die Funktion der Stereokamera vorübergehend stoppen. Wenn sich die Situation verbessert hat, wird die Stereokamera wieder aktiviert.

Suzuki Ignis. Doppelkamera-Bremsassistent (falls vorhanden)

  • Bei schlechtem Wetter wie starkem Regen, Nebel oder einem Schneesturm
  • Wenn Ihre Fahrzeugfront von hellem Licht angestrahlt wird, beispielsweise von der Sonne oder dem Scheinwerfer eines entgegenkommenden Fahrzeugs.
  • In einer Landschaft von ähnlicher Farbe, beispielsweise einer Schneelandschaft
  • An einem dunklen Ort ohne Orientierungspunkt
  • Die Sicht nach vorne ist durch Wasserdampf, Sand oder Rauch beeinträchtigt oder das Fahrzeug vor Ihnen ist von Abgasen, Wasser oder Schnee umgeben
  • Wenn sich Ihr Fahrzeug einem dunklen Ort nähert, beispielsweise in der Dämmerung, im Morgengrauen oder in einem Parkhaus
  • Wenn die Windschutzscheibe durch Nebel, Schnee, Eis oder Schmutz verdeckt ist
  • Wenn Regentropfen, Wasser oder Schmutz auf der Windschutzscheibe nicht gut genug gewischt werden
  • Bei Verwendung der Scheibenwaschanlage der Windschutzscheibe
  • Wenn ein Wischerblatt verwendet wird, das kein SUZUKI-Originalteil ist, einschließlich eines kurzen Wischerblatts
  • Wenn ein Glasbeschichtungsmittel verwendet wird, das nicht von SUZUKI empfohlen ist
  • Wenn die obere Seite des Armaturenbretts glänzt, weil sie mit einem chemischen Reinigungsmittel bearbeitet wurde
  • Wenn es Reflexionen auf der Windschutzscheibe gibt
  • Wenn die Linse der Stereokamera durch eine Hand verdeckt wird
  • Wenn die Linse der Stereokamera durch Fingerabdrücke verschmutzt ist

Suzuki Ignis. Doppelkamera-Bremsassistent (falls vorhanden)

  • Wenn die Sicht der Stereokamera durch folgende Dinge behindert wird:
    • Ein Aufkleber oder eine Folie auf der Windschutzscheibe
    • Ein Zubehörteil auf der Windschutzscheibe
    • Ein Sprung oder Kratzer in der Windschutzscheibe
    • Ein langer Gegenstand wie z.B. Dachträger oder eine Skibox auf dem Dach

Suzuki Ignis. Doppelkamera-Bremsassistent (falls vorhanden)

  • Wenn Ihr Fahrzeug durch schwere Gegenstände im Gepäckraum oder auf dem Rücksitz belastet ist
  • Wenn die Reifen nicht den empfohlenen Reifendruck aufweisen oder abgefahren sind
  • Bei Ausstattung mit Schneeketten oder nicht zugelassenen Reifen
  • Beim Fahren mit einer vorübergehend reparierten Reifenpanne
  • Bei Ausstattung mit einem modifizierten Fahrwerk
  • Bei Fahrt in oder aus einem Tunnel und sich extrem verändernden Lichtverhältnissen
  • Wenn Sie nachts oder in einem Tunnel ohne eingeschaltete Scheinwerfer fahren
  • Wenn Sie an einem steilen Hang oder in scharfen Kurven fahren
  • Wenn die optische Achse des Scheinwerfers verstellt ist
  • Wenn abgeänderte Scheinwerfer und/ oder Nebelscheinwerfer verwendet werden
  • Wenn die Scheinwerfer durch Nebel, Schnee, Eis oder Schmutz verdeckt sind

Wenn sich Fahrzeuge oder Hindernisse der folgenden Arten vor Ihnen befinden oder die folgenden Situationen auftreten, kann die Stereokamera keine Hindernisse vor Ihnen erkennen oder für die Erkennung länger brauchen.

Suzuki Ignis. Doppelkamera-Bremsassistent (falls vorhanden)

  • Fahrzeuge vor Ihnen haben kleine, niedrige oder ungleichmäßige Hecks, beispielsweise ein Autotransporter-Anhänger
    • Ein LKW ohne seitliche oder hintere Abdeckung oder mit leerer Ladefläche
    • Ein Fahrzeug, bei dem am Heck Ladung übersteht
    • Fahrzeuge mit besonderer Form, beispielsweise ein Autotransporter-Anhänger oder ein Motorrad mit Beiwagen
    • Ein niedriger Anhänger
  • Ein entgegenkommendes Fahrzeug oder sich entfernendes Fahrzeug
  • Ein seitlich stehendes Fahrzeug
  • Ein Fahrzeug vor Ihnen, das nachts oder im Tunnel ohne eingeschaltete Scheinwerfer fährt
  • Vor dem geparkten Fahrzeug befindet sich eine Wand
  • Neben einem Fahrzeug befindet sich ein weiteres Hindernis
  • Ein Zaun, eine Mauer oder ein Tor ohne Muster oder einheitliche Muster wie Streifen oder Ziegel
  • Ein stabförmiges Objekt, wie ein Straßenschild, eine Straßenlaterne oder ein Baum an der Straße
  • Hindernisse mit geringer Höhe
  • Eine Spiegelwand, eine Spiegeltür oder eine Glaswand
  • Niedrige Objekte, wie kleine Tiere oder kleine Kinder
  • Leitplanken
  • Fußgänger bei Nacht
  • Ein Objekt nahe der Stoßstange des Fahrzeugs

Suzuki Ignis. Doppelkamera-Bremsassistent (falls vorhanden)

  • Wenn sich nur ein Teil des vor Ihnen fahrenden Fahrzeugs im Erkennungsbereich der Stereokamera befindet
  • Wenn sich die Geschwindigkeitsdifferenz zwischen dem Fahrzeug vor Ihnen und Ihrem Fahrzeug erhöht
  • Wenn der Abstand zum Fahrzeug vor Ihnen gering ist
  • Wenn das Fahrzeug vor Ihnen plötzlich abdreht, beschleunigt oder abbremst
  • Ein Objekt außerhalb des Strahlungsbereichs der Scheinwerfer
  • Ein vor Ihnen plötzlich auftauchendes Objekt
  • Wenn Sie die Spur wechseln und sich dem vorausfahrenden Fahrzeug nähern

Wenn sich Trennlinien der folgenden Arten vor Ihnen befinden oder die folgenden Situationen auftreten, kann die Stereokamera keine Linien erkennen oder für die Erkennung länger brauchen.

  • Schmale Spurbreite
  • Wenn die Spur schwer zu erkennen ist
    • Keine Trennlinien oder verblasste Linien
    • Die Farbe der Trennlinien ähnelt der Farbe des Straßenbelags
    • Die Trennlinien sind schmal
  • Wenn der Abstand zum Fahrzeug vor Ihnen gering ist

Warnmeldungen und Anzeigen (für das Kombiinstrument mit Drehzahlmesser)

Das Informationsdisplay zeigt eine Warnmeldung und Anzeige, die Sie über bestimmte Probleme im Zusammenhang mit dem Doppelkamera- Bremsassistenten informieren.

Warnmeldungen und Anzeigen

Suzuki Ignis. Doppelkamera-Bremsassistent (falls vorhanden)

Notbremssignal (ESS) (falls vorhanden)

ESS steht für Emergency Stop Signal (Notbremssignal).

ESS ist eine Funktion, die eine Warnung an ein folgendes Fahrzeug abgibt, indem alle Signalleuchten schneller blinken als üblich, wenn die folgenden Bedingungen erfüllt sind.

Unter diesen Umständen blinkt es zusammen mit den Blinklichtsignalen auf dem Kombiinstrument.

  • Wenn Sie bei Geschwindigkeiten von mindestens 55 km/h plötzlich und hart bremsen.
  • Bei Aktivierung des ABS oder bei plötzlichem Bremsen, vergleichbar mit der Aktivierung des ABS.

Suzuki Ignis. Notbremssignal (ESS) (falls vorhanden)

Die ESS-Funktion wird in folgenden Situationen deaktiviert:

  • Wenn das Fahrzeug weit genug verlangsamt
  • Beim Loslassen der Bremse
  • Wenn das ABS nicht mehr aktiviert ist
  • Wenn Sie den Schalter für die Warnblinkanlage einschalten

WARNUNG Obwohl das ESS darauf ausgelegt ist, die Anzahl von Heckaufprallunfällen, die aufgrund plötzlicher Bremsvorgänge verursacht werden, zu verringern, indem nachfolgende Fahrzeuge gewarnt werden, kann es nicht alle Auffahrunfälle verhindern. Achten Sie stets auf eine sichere Fahrweise und vermeiden Sie beim Anhalten oder Verlangsamen plötzliches Bremsen.

ZUR BEACHTUNG:

  • Die ESS-Funktion kann nicht deaktiviert werden.
  • Die Verwendung des Schalters für die Warnblinkanlage ist dem ESS vorzuziehen.
  • Falls das ABS beim Fahren auf folgenden Fahrbahnoberflächen kurzzeitig auslöst, spricht das ESS unter Umständen nicht an.
    • Fahren auf glatten Straßen
    • Beim Überfahren von Unebenheiten auf der Fahrbahn, wie Asphaltnähte auf der Autobahn

    LESEN SIE MEHR:

     Suzuki Ignis > Tempomat (falls vorhanden)

    Mit dem Tempomat können Sie eine festgelegte Geschwindigkeit konstant beibehalten, ohne den Fuß auf dem Gaspedal haben zu müssen. Die Bedienelemente für den Tempomat befinden sich am Lenkrad.

     Suzuki Ignis > Heckkamera (falls vorhanden)

    Wenn der Schalthebel in die Position "R" geschaltet wird, während sich der Zündschalter in Position "ON" befindet bzw. die Zündung eingeschaltet ist, zeigt die Heckkamera automatisch die Sicht hinter das Fahrzeug auf dem Display.

     Mercedes A-Klasse > Diagnosekupplung

    Die Diagnosekupplung dient dem Anschluss von Diagnosegeräten in einer qualifizierten Fachwerkstatt. Warnung Wenn Sie Geräte an eine Diagnosekupplung des Fahrzeugs anschließen, kann es zu Funktionsbeeinträchtigungen von Fahrzeugsystemen kommen. Dadurch kann die Betriebssicherheit des Fahrzeugs beeinträchtigt werden. Es besteht Unfallgefahr!

    Neu | Top | Sitemap | Suchen | © 2022 www.ainfode.com 0.0179